Stadtteilpark Linden-Süd am Ihmeufer

Stadtteilpark Linden-Süd

Am Ufer der Ihme ist aus einer Bürgerbeteiligung im September 2016 der Stadtteilpark Linden-Süd entstanden. Die Parkanlage ist mit 2,6 Hektar die größte Grünfläche in Linden-Süd. Das mit Sport- und Freizeitanlagen gestaltete Mehrgenerationengelände zwischen der Legionsbrücke und dem Gelände hinter der ehemaligen Hautklinik ist eine echte Aufwertung des zuvor verwilderten Areals.

weiterlesen ...

Baden am Kanal oder illegale Party

Landspitze an der Conti Limmer - Schon immer ein beliebter Anlaufpunkt am Wasser

Am gestrigen Sonntag kam es auf dem ehemaligen Conti-Gelände in Limmer zu einem größeren Polizeieinsatz. Die Sensationspresse machte daraus eine illegale Party.

weiterlesen ...

Zuhause in Linden – Finden nicht alle gut!

Neubauprojekt auf dem Grundstück der Volksbank

Im Oktober berichtete punkt-linden.de, dass die Volksbank ihren geschichtsträchtigen Standort in der Minister-Stüve-Straße aufgibt.  Jetzt berichtet die lokale Presse, dass an dieser Stelle ein großes Neubauprojekt geplant ist. Ein Braunschweiger Immobilienunternehmen hat sein Projekt mit dem klangvollen Namen „Zuhause in Linden“ geschmückt.

weiterlesen ...

Radweg Posthornstraße noch nicht optimal

Radsteifen Posthornstraße

Anfang des Jahres wurde der Kreuzungsbereich von Posthornstraße und Von-Alten-Allee endlich für Fahrräder befahrbar umgestaltet. Leider ist für die 50.000 €, die es gekostet haben soll, noch nicht der große Wurf gelungen.

weiterlesen ...

Friedhöfe in Linden-Limmer

Fössefeldfriedhof

Auf den historischen Friedhofsanlagen im Stadtbezirk Linden-Limmer finden nur noch vereinzelt Bestattungen statt. So mancher Lindener Butjer würde es sich zwar wünschen auf dem Lindener Bergfriedhof zwischen den wunderschönen Scillablüten begraben zu werden, aber dies ist leider nur noch in wenigen Fällen möglich.

weiterlesen ...

Erneute Demo gegen die Ausgangssperre in Linden

Demo in Linden

Am späten gestrigen Dienstagabend fand in Linden die bereits zehnte Demonstration während der inzwischen zweiten Ausgangssperre statt. Der Zug bewegte sich durch mehrere Straßen von Linden-Nord und Mitte in Begleitung durch die Polizei.

weiterlesen ...

Neubau Dornröschenbrücke: Kein Ersatz für die Bauphase

Dornröschenbrücke

Für die Neubauzeit von eineinhalb Jahren wird es, wenn es nach der rot-grün-gelben Ratsmehrheit der Stadt Hannover geht, keine Behelfsbrücke geben. Der Bezirksrat Linden-Limmer hatte sich klar für eine Lösung während der Bauzeit ausgesprochen. Die Kosten von 700.000 € sind dem Rat aber zuviel. Die mehr als 5.600 Radfahrer, die täglich diese Strecke benutzten, sehen das bestimmt auch anders.

weiterlesen ...

Stolpersteine im Stadtbezirk Linden-Limmer

Stolperstein für Franz Nause

Die Opfer des Nationalsozialismus wurde aus unterschiedlichen Gründen von den Nationalsozialisten verfolgt und ermordet. Unter den Opfern, für die Stolpersteine in Linden-Limmer verlegt wurden, befinden sich Juden/Jüdinnen, Homosexuelle, Zeugen Jehovas und politisch Verfolgte. Bisher wurden 29 Stolpersteine im Bereich Linden-Limmer verlegt.

weiterlesen ...

#geschichtenderbefreiung

#geschichtenderbefreiung

Seit einem Jahr lähmt die Pandemie das öffentliche Leben und hindert daran, am 10. April wie gewohnt am Gedenkort in Limmer an das ehemalige Frauen-KZ der Continental AG zu erinnern. Daher die SocialMedia Aktion #geschichtenderbefreiung vom 1. April bis zum 8. Mai 2021.

weiterlesen ...

Die Scilla blüht in 2021 ohne Fest

Scillablüte auf dem Lindener Bergfriedhof

Langsam macht sich der Frühling auf dem Lindener Berg bemerkbar. An einigen Stellen auf dem Bergfriedhof sind schon die ersten Scillabüten zu entdecken. Aufgrund der aktuellen Lage wird es aber kein Scillablütenfest 2021 geben.

weiterlesen ...

Keine Lust auf Linden-Süd in 2021

Lust auf Linden-Süd abgesagt

Nachdem das Fährmannsfest 2021 bereits abgesagt wurde trifft es nun das nächste Stadtteilfest. „Lust auf Linden-Süd“ wird es in diesem Jahr nicht auf der Deisterstraße, sondern nur als Webshow aus der St. Godehard-Kirche geben.

weiterlesen ...

Die Gaststätte Rackebrandt schließt nach 95 Jahren

Gastlichkeit seit 1896

Mit der Gaststätte Rackebrandt in der Brauhofstraße verschwindet wieder ein Stück Lindener Geschichte. Schon länger hatten Horst Donner und seine Tochter einen nach Nachfolger gesucht. Letztlich nun leider doch vergeblich.

weiterlesen ...

City of Music e.V.

City of Music e.V.

Der gemeinnützige Verein City of Music e.V. besteht seit Oktober 2020 und fördert Kunst und Kultur. Projekte die unterstützt werden sind unter anderem das „City of Music Webradio“, das „1. Hinterhoffestival“ und das „Kulturrad“.

weiterlesen ...

Parkour der Sinne: Verschlusssachen auf dem Faustgelände

Graffiti auf dem Faustgelände

Das Auszubildenden-Projekt „Verschlusssachen“ hat sich damit beschäftigt, wie das Kulturzentrum in Linden-Nord rein äußerlich dem Lockdown trotzen kann und einen kleinen „Parkour der Sinne“ entwickelt, der das Faust-Gelände zu einem interessanten Ort für winterliche Spaziergänge macht.

weiterlesen ...

Herbstspaziergang über den Lindener Berg

Eingang zum Lindener Bergfriedhof

Am Wochenende bietet sich die Möglichkeit noch die letzten Reste des Herbstlaubes zu bewundern. Also mal den Lockdown nutzen und den Lindener Berg erkunden. Eine gute Möglichkeit dafür bietet der vom Quartier e.V.  ausgearbeitete Rundgang MixTour.

weiterlesen ...

Der neue Lindenkalender 2021 von Ralf Hansen ist da!

Lindenkalender 2021

Seit 2004 bringt Ralf Hansen jährlich seinen Lindenkalender raus. Der neue DIN A3 große Kalender zeigt wie immer Schwarzweiß-Fotografien aus Hansens Langzeitserie Linden. Auf dem Titel findet sich diesmal der Lichtenbergplatz mit einem ganz neuen Blick in die Gartenallee.

weiterlesen ...

Warnstreiks im Öffentlichen Dienst am 1. und 9. Oktober

aha Wertstoffhof

Im Rahmen der aktuellen Tarifverhandlungen hat die Gewerkschaft ver.di zu Warnstreiks im Öffentlichen Dienst aufgerufen. Am Donnerstag, 1. Oktober und am Freitag, 9. Oktober kommt es daher auch in der Landeshauptstadt Hannover zu Beeinträchtigungen.

weiterlesen ...

Das Cafe Kalah schließt Ende September

Cafe Kalah in der Velberstraße

Am 30.09.2020 wird das Cafe Kalah seine Pforten schließen. Auf der Facebook-Seite kündigen die Betreiber das seit einiger Zeit an. Warum die alt­ein­ge­ses­sene Kneipe schließt und wie es danach weitergeht konnten wir leider nicht in Erfahrung bringen.

weiterlesen ...

Die große Limmerstraßen-Saga und andere Lindener Geschichten

Deti 1958 mit Nachbartochter Reni, und Schlittenzieher Papa im Hintergrund

Ich bin ein echter Hannoveraner. Aufgewachsen bin ich in Linden, Hannovers schönstem Stadtteil. Linden hat eine abwechslungsreiche Entwicklung hinter sich. Das ehemalige Arbeiterviertel ist heute bei vielen Hannoveranern beliebt.

weiterlesen ...

nach oben