Leben im Ihmezentrum Teil IV – Gerd Fahrenhorst

Engagiert sich als Haussprecher und in der Zukunftswerkstatt Ihmezentrum: Gerd Fahrenhorst

Wir fühlen uns bis heute wohl im Ihmezentrum Seit 1969 wohne ich in Hannover – über die Nordstadt und die Calenberger Neustadt bin ich nach Linden gekommen. Nach einer Eigenbedarfskündigung wollten meine Frau und ich nicht mehr mieten, sondern kaufen: Innenstadtnah sollte es sein, eine lebendige Infrastruktur und gute Einkaufsmöglichkeiten wollten wir, gute Anbindung an … weiterlesen …

weiterlesen ...

Bisschen Ihme-Zentrum abreissen!

Bisschen Ihme-Zentrum abreissen

Ein interessanter Vorschlag wie das Ihmezentrum sich wieder in den Stadtteil Linden integrieren lässt von Tobias Fink, Jan Engelke und Lukas Fink. Es ist ein proaktiver Beitrag für eine offene Diskussion um die Zukunft des Ihme-Zentrums, gegen die Privatisierung und Kommerzialisierung städtischen Raumes.

weiterlesen ...

Interessante Entwicklung im Ihme-Zentrum – Vermarktung erster Gewerbeflächen

Ihme-Zentrum

Bereits kurze Zeit nach dem Kauf der Gewerbeflächen im Ihme-Zentrum durch die Sapinda Holding des Investor Lars Windhorst scheint nun die Vermarktung dieser Flächen zu starten. Nach den uns vorliegenden Plänen gibt es bereits einen Vermarkter für die Einzelhandelsflächen und für alle Lindener folgt es eine überraschende Meldung.

weiterlesen ...

Tag des Wassers am kommenden Freitag in Linden

Weltwassertag 2019

Zwei verschiedene Angebote präsentiert die Landeshauptstadt zum „Weltwassertag“ am kommenden Freitag (22. März) in Linden: Es wird eine Müllsammelaktion am Ihmeufer und ein Tablequiz in der Zukunftswerkstatt Ihmezentrum durchgeführt.

weiterlesen ...

Generelle Anleinpflicht für Hunde während der Brut- und Setzzeit

Übersichtskarte Anleinpflicht (Quelle: hannover.de)

Der Fachbereich Umwelt und Stadtgrün weist darauf hin, dass nach dem Niedersächsischen Gesetz über den Wald und die Landschaftsordnung (NWaldLG) am 1. April wieder die allgemeine Brut-, Setz- und Aufzuchtzeit beginnt. Damit gilt eine generelle Anleinpflicht für Hunde im Wald und in der freien Landschaft.

weiterlesen ...

Anhörung Partytourismus oder viel Lärm um nichts

Die Polizei schreitet bei einer Party auf dem Küchengarten ein (2014)

Am gestrigen Mittwoch fand die monatliche Sitzung des Bezirksrates Linden Limmer im Freizeitheim statt. Der Haupttagesordnungspunkt war eine Anhörung mit dem Thema „Partytourismus im Stadtteil Linden-Nord – Bilanz 2017 und mögliche Verbesserungsmaßnahmen 2018.

weiterlesen ...

Großeigentümer stellt Konzept für das Ihmerzentrum vor

Ihmezentrum - Shopping in Hannover

Rückendeckung für die Vorschläge der Stadtverwaltung zum Ihme-Zentrum: Mit deutlicher Mehrheit hat die Ratspolitik am Donnerstag (8. Dezember) die Verhandlungen der Stadt mit dem Investor des sanierungsbedürftigen Gebäudekomplexes gestützt. Zugleich präsentierten die vom Investor beauftragten Planungsbüros Entwürfe für Sanierung und Erneuerung der Großimmobilie im Stadtteil Linden.

weiterlesen ...

Schwarzer Bär: Vollsperrung im Bereich zwischen der Gustav-Bratke-Allee und der Blumenauer Straße

Schwarzer Bär

Aufgrund umfangreicher Straßenbauarbeiten zur Verbreiterung des Geh- und Radweges in Höhe des CAPITOL-Hochhauses muss die Straße Schwarzer Bär im Bereich zwischen der Gustav-Bratke-Allee und der Blumenauer Straße ab Montag (27. Juni) bis voraussichtlich Mitte Juli dieses Jahres vollgesperrt werden. Die Zufahrt zum Stichweg Am Ihmeufer ist während dieser Zeit nicht möglich.

weiterlesen ...

BUND kritisiert Abholzung am Ihmeufer

Zerstörter Weidenauwald am Ihmeufer

Hauruck-Aktion am Ende der Fällsaison: Ende Februar wurde ein wertvoller Weidenauwald am Faustgelände zerstört / Der BUND fordert die Wiederherstellung. Gerd Wach, Naturschutzbeauftragter und Vorstandsmitglied des BUND Region Hannover, ist entsetzt: „Direkt am Ende der Fällsaison wurde ein wertvoller Weidenauwald fast vollständig zerstört.“

weiterlesen ...

Kunstobjekt die „Große Begehbare” wird am Ihmeufer wieder aufgebaut

Große Begehbare Kunstwerk von Volker Gerlach Die Stahlskulptur die „Große Begehbare“ des Künstlers Volker Gerlach wird am Dienstag (16. Juli) am Ihmeufer wieder aufgebaut. Das Kunstwerk aus dem Jahr 1975, das seit 1976 das Peter-Fechter-Ufer an der Ihme ziert, wurde im Zuge von Hochwasserschutzmaßnahmen am 12. Januar 2012 abgebaut und eingelagert. Es kommt nun auf … weiterlesen …

weiterlesen ...