Museen

Im Stadtbezirk Linden-Limmer und der näheren Umgebung sind die folgenden Museen zu finden.

  • Buchdruckmuseum
  • Geschichtswerkstatt Linden
  • Kindermuseum Zinnober
  • Werksmuseum Eisen & Stahl
  • Wilhelm-Busch-Museum

Buchdruckmuseum

Der Freundeskreis Schwarze Kunst e.V. erhält das nahezu verschwundene Schriftsetzer-, Buchbinder- und Buchdruckerhandwerk und macht es der Öffentlichkeit zugänglich.

Weitere Informationen: Buchdruckmuseum Linden

Das Museum ist mittwochs von 15:00 – 18:00 Uhr geöffnet. Es werden individuelle Führungen ab drei Personen angeboten, ein Termin ist telefonisch (0511 2208253) oder via Mail (buchdruckmuseum@htp-tel.de) möglich.

Kindermuseum Zinnober

Das Zinnober ist ein Museum für Kinder und Jugendliche. Hier können Kinder und auch Eltern die Ausstellungsinhalte im wahrsten Sinne des Wortes begreifen. Es heißt: Ausprobieren, entdecken, sinnlich erleben und verstehen.

Weitere Informationen: Kindermuseum Zinnober

Zinnober Kindermuseum Am Steinbruch

Werksmuseum Eisen- & Stahlwerke

Zwischen 1872 und 1968 existierten die Lindener Eisen- & Stahlwerke in Linden-Mitte. Zuerst hießen sie Eisengießerei A. G. Dickert, dann Lindener Eisen- und Stahlgießerei und ab 1897 schließlich Lindener Eisen- und Stahlwerke AG. Darin sind Exponate und historische Bilder zu sehen.

Mehr Informationen: Werksmuseum Eisen & Stahl

Geschichtswerkstatt Linden

Die Egon Kuhn Geschichtswerkstatt und das Stadtteil-Archiv zur Stadtgeschichte Linden sind eine Kooperation vom Freizeitheim Linden und Quartier e.V.

Mehr Informationen: Egon Kuhn Geschichtswerkstatt

Wilhelm-Busch-Museum

Sehenswertes deutsches Museum für Karikatur und Zeichenkunst. Hier werden laufend interessante Ausstellungen präsentiert.

Mehr Informationen: Wilhelm-Busch-Museum

Wilhelm-Busch-Museum
Wilhelm-Busch-Museum im Georgengarten

Bildnachweis: Ralf Borchardt, Stef Wildung, LES, Egon Kuhn Geschichtswerkstatt, Achim Brandau