Bezirksrat Linden-Limmer – Bürgerservice & Politik

Politische Gremien im Stadtteil, Ansprechpartner aus der Stadtverwaltung und weitere Institutionen wie Schiedsamt und Bürgeramt im Stadtbezirk Linden-Limmer.

Stadtbezirksrat Linden-Limmer

Stadtbezirksrat Linden-Limmer

Bezirksbürgermeister: Rainer-Jörg Grube (Grüne)

Der Stadtbezirksrat Linden-Limmer besteht aus 21 Mitgliedern. Der Bezirksrat tagt öffentlich und hat bei jeder Sitzung eine Einwohnerinnen- und Einwohnerfragestunde auf der Tagesordnung. Hier können sich Bewohnerinnen und Bewohner mit ihren Anliegen und Fragen zu Themen aus den Stadtteilen an den Bezirksrat wenden.
Telefonischer Ansprechpartner bei der Stadtverwaltung: Telefon: 168 42216

Sitzverteilung:

Gesamt: 21 Sitze
Fraktion Bündnis 90/Die Grünen 10 Sitze
SPD-Fraktion 4 Sitze
Fraktion DIE LINKE 3 Sitze
CDU 1 Sitze
FDP 1 Sitz
Piraten 1 Sitz
Die Partei 1 Sitz
Stand: 13.09.2021. Die einzelnen Mitglieder des Bezirksrates sind unter www.hannover.de zu finden.

Weitere Informationen sind im Sitzungsmanagement Online der Stadt Hannover unter https://e-government.hannover-stadt.de hinterlegt.

Parteien im Stadtbezirksrat Linden-Limmer

Stadtbezirksmanagement Linden-Limmer

Die Stadtbezirksmanager/-innen fungieren als fachbereichsübergreifende Ansprechpartner/-innen für Bürger, Organisationen und Politik in den Stadtteilen.
Ansprechpartner/in: Funda Yildiz
Landeshauptstadt Hannover, 18.63.10/Bereich Rats- und Stadtbezirksangelegenheiten
Neues Rathaus, Trammplatz 2, 30159 Hannover, Telefon: 0511 168-45155, E-Mail: 18.63.10.sbm@hannover-stadt.de

Schiedsamt

Schlichten statt richten ist das Credo. Weitere Informationen sind bei Punkt-Linden auf einer gesonderten Unterseite zu finden: Schiedsmann Linden-Limmer

Letzte Punkt-Linden Nachrichten zum Stadtbezirksrat Linden-Limmer:

Erhaltungssatzung rund um die Nieschlagstraße beschlossen

Plan Erhaltungssatzung Nieschlagstraße

In der jüngsten Sitzung des Stadtbezirksrates Linden-Limmer wurde einstimmig beschlossen, eine Erhaltungssatzung für das Gebiet entlang der Nieschlagstraße zwischen Davenstedter Straße und Wittekindstraße gemäß § 172 Abs. 2 BauGB aufzustellen. Eine Erhaltungssatzung dient dazu, bestimmte Gebiete oder Bauwerke vor unerwünschten Veränderungen zu schützen und ihr historisches, kulturelles oder architektonisches Erbe zu bewahren.

weiterlesen ...

0 Kommentare

Neue Fahrradbügel in der Vikoriastraße

Wendehammer Viktoriastraße

In der jüngsten Sitzung des Stadtbezirksrates Linden-Limmer wurde ein Antrag gestellt, im Nahbereich der Viktoriastraße 20 in Linden-Nord vier neue Fahrradbügel zu installieren. Dieses wurde nun von der Stadtverwaltung zugesagt.

weiterlesen ...

0 Kommentare

Wasserstadt: Kritik am Verwaltungshandeln zurückgewiesen

Hochhaus im ersten Bauabschnitt der Wasserstadt Limmer

„Auf das Schärfste zurückgewiesen“ hat jetzt das städtische Baudezernat Vorwürfe aus dem Stadtbezirksrat Linden-Limmer. Bei den Beratungen des Bebauungsplans für den zweiten Abschnitt der Wasserstadt Limmer habe es keinerlei Fehlinformationen gegeben.

weiterlesen ...

0 Kommentare

Bildnachweis: Stefan Ebers