Großeigentümer stellt Konzept für das Ihmerzentrum vor

Ihmezentrum - Shopping in Hannover

Rückendeckung für die Vorschläge der Stadtverwaltung zum Ihme-Zentrum: Mit deutlicher Mehrheit hat die Ratspolitik am Donnerstag (8. Dezember) die Verhandlungen der Stadt mit dem Investor des sanierungsbedürftigen Gebäudekomplexes gestützt. Zugleich präsentierten die vom Investor beauftragten Planungsbüros Entwürfe für Sanierung und Erneuerung der Großimmobilie im Stadtteil Linden.

weiterlesen ...

Schwarzer Bär: Vollsperrung im Bereich zwischen der Gustav-Bratke-Allee und der Blumenauer Straße

Schwarzer Bär

Aufgrund umfangreicher Straßenbauarbeiten zur Verbreiterung des Geh- und Radweges in Höhe des CAPITOL-Hochhauses muss die Straße Schwarzer Bär im Bereich zwischen der Gustav-Bratke-Allee und der Blumenauer Straße ab Montag (27. Juni) bis voraussichtlich Mitte Juli dieses Jahres vollgesperrt werden. Die Zufahrt zum Stichweg Am Ihmeufer ist während dieser Zeit nicht möglich.

weiterlesen ...

BUND kritisiert Abholzung am Ihmeufer

Zerstörter Weidenauwald am Ihmeufer

Hauruck-Aktion am Ende der Fällsaison: Ende Februar wurde ein wertvoller Weidenauwald am Faustgelände zerstört / Der BUND fordert die Wiederherstellung. Gerd Wach, Naturschutzbeauftragter und Vorstandsmitglied des BUND Region Hannover, ist entsetzt: „Direkt am Ende der Fällsaison wurde ein wertvoller Weidenauwald fast vollständig zerstört.“

weiterlesen ...

Weg am Ihmeufer gesperrt

Der Emma-Frede-Weg, ein kombinierter Rad- und Gehweg am östlichen Ihmeufer in Höhe des üstra-Depots Glocksee, muss von Montag (16. Februar) bis voraussichtlich Donnerstag (19. Februar) täglich von 8 bis 15 Uhr gesperrt werden. Grund sind notwendige Gehölzschnittarbeiten. Eine Umleitung ist ausgeschildert.

weiterlesen ...

Kunstobjekt die „Große Begehbare” wird am Ihmeufer wieder aufgebaut

Große Begehbare Kunstwerk von Volker Gerlach Die Stahlskulptur die „Große Begehbare“ des Künstlers Volker Gerlach wird am Dienstag (16. Juli) am Ihmeufer wieder aufgebaut. Das Kunstwerk aus dem Jahr 1975, das seit 1976 das Peter-Fechter-Ufer an der Ihme ziert, wurde im Zuge von Hochwasserschutzmaßnahmen am 12. Januar 2012 abgebaut und eingelagert. Es kommt nun auf … weiterlesen …

weiterlesen ...

Radwege am Ihmeufer wieder durchgehend befahrbar

Nach dem Kahlschlag kann es nur wieder besser werden Die Arbeiten zum Hochwasserschutz in der Calenberger Neustadt sind weit fortgeschritten: Morgen Nachmittag (30. April) werden die uferbegleitenden Rad- und Gehwege sowie die nördliche Rampe zur Benno-Ohnesorg-Brücke wieder für RadfahrerInnen und FußgängerInnen freigegeben. Damit lässt sich der Weg auf der Ostseite des Ihmeufers wieder ohne Unterbrechung … weiterlesen …

weiterlesen ...

Erneuter Zeugenaufruf! Versuchter Mord an Polizeibeamten – Belohnung ausgesetzt

Zeugenaufruf Am 01.01.2013 gegen 05:50 Uhr hatte ein Unbekannter aus einem Hochhaus an der Ihmepassage (Linden) einen Feuerlöscher auf einen geparkten Streifenwagen geworfen und dabei einen Polizeibeamten nur knapp verfehlt. Die Polizei hat nun eine Belohnung in Höhe von 5 000 Euro für die Ergreifung und Überführung des Täters ausgesetzt. Ermittler werden morgen ab 10:00 … weiterlesen …

weiterlesen ...

Bombenfund am Ihmeufer – Ihmezentrum muss evakuiert werden

Bei den Abgrabungsarbeiten am Ihmeufer / Glockseeufer wurde eine Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg gefunden. Am heutigen Abend soll die Bombe von Experten entschärft werden. Dafür müssen ab 18:30 Uhr rund 2.300 Menschen aus Sicherheitsgründen ihre Wohnungen verlassen. Ein BürgerInnentelefon unter der Nummer 0800 / 7 31 31 31 hilft bei Fragen weiter. Eine Sammelstelle … weiterlesen …

weiterlesen ...

Kirschen überall – das steckt hinter den Früchten an Hauswänden

Velberstraße

Was hat es mit den Kirschen an Hauswänden in Linden auf sich? Eine Kunstaktion? Wer hat noch Kirschen in Linden gesehen?

weiterlesen ...

nach oben