Die Stadt wird schöner – werbefrei

Werbefreie Kulturhauptstadt Hannover

Werbebotschaften sind im städtischen Raum allgegenwärtig. Die Gestaltung der Stadt wird durch Werbung überlagert und der öffentliche Raum zunehmend kommerzialisiert. Dadurch verliert unsere Stadt ihr individuelles Gesicht. Die geplante Digitalisierung von Werbeanlagen wird diese Entwicklung noch verstärken.

weiterlesen ...

„Shorts Attack“ – Konfrontationen

Shorts Attack - Konfrontationen

Kino: Mi. 28. November 2018 – 20 Uhr Superman hilf! In „Superperson“ hat er erst mal aber ein Modeproblem. Derweil wird in einem Kloster versehentlich eine Marienstatue kaputt gemacht (Ave Maria), in Indien sind Hautfarben ein Hit (Brown Numbers), in Frankreich gibt es Unruhen (Riot), im Balkan versöhnen sich Religionsführer (Bon Voyage) und in Deutschland … weiterlesen …

weiterlesen ...

Sperrung der Badenstedter Straße und der Benno-Ohnesorg-Brücke

Für den Einbau der neuen Gleise und die Straßenwiederherstellung wird die Badenstedter Straße an der Kreuzung Bauweg ab Freitag (28. September), 9 Uhr, bis Ende der ersten Oktoberwoche für den Kraftfahrzeug-Verkehr voll gesperrt. Die Umleitung erfolgt über den Bartweg und die Davenstedter Straße.

weiterlesen ...

Vortrag: „Vorwärts nach Weit“ – mit dem Hanomag AL28 nach Namibia

Hanomag AL28

Der A-L 28 steht ab 18 Uhr vor dem Medienhaus Eingang und kann besichtigt werden. Die Multivisions-Show beginnt um 20 Uhr. Mit Verena und Patrick Fuchs. „Vorwärts nach weit“ ist auch einer der Slogans des Kulturhauptstadtbüros der Stadt Hannover zur Bewerbung zur Europäischen Kulturhauptstadt 2025.

weiterlesen ...

„Lost in Fantasy“ Kurzfilmprogramm

Lost in Fantasy

Willkommen im Reich der Fantasie: Nachts in einer alten Villa auf Geister stoßen (Eine Villa mit Pinien), im Wald putzmuntere Gnome treffen (Eddy Table), gottgleichen Wesen folgen (Aenigma) und ins Wesen der Natur eindringen (Ludi Floralis). Shorts Attack testet im August auch das Glück in den Extremsituationen einer Freundschaft (Whole), bringt visuell ein Zimmer durcheinander (Who´s who), steigert sich in weibliche Fantasien (Bacchus) und stellt sogar die Kommunikation auf den Kopf (A Magician).

weiterlesen ...

Linie 12 der neue Stadtbahnwitz für Linden

Kurvenradius der geplanten Stadtbahn am Schwarzer Bär (Quelle: Google)

Immer wenn man denkt bei Region, Üstra, Infra, usw. ist der größte Unsinn erreicht setzt man dort noch ein weiteres Ausrufezeichen. Nach einem Bericht der Neuen Presse denkt die Region derzeit über ein neues Konzept nach, wie man die Wasserstadt Limmer an das Stadtbahnnetz anbinden kann. Dabei enthalten auch eine neue Linie 12 die von der Limmerstraße kommend geradeaus in die Blumenauer Straße und dann über den Schwarzen Bär in den vorhandenen Tunnel in der Gustav-Bratke-Allee fahren soll.

weiterlesen ...

Buslinie 120: Umleitung zwischen Am Küchengarten und Humboldtstraße

Buslinie 120

Auf Grund von Bauarbeiten muss die Linie 120 von Montag, 19.03.2018, ca. 9 Uhr bis voraussichtlich Donnerstag, 29.03.2018 zwischen Am Küchengarten und Humboldtstraße in Fahrtrichtung Aegidientorplatz umgeleitet werden. In Fahrtrichtung Ahlem fährt die Linie 120 weiter wie gewohnt.

weiterlesen ...

Vortrag: „Populismus für Anfänger“ mit Nina Horaczek (Wien)

Populismus für Anfänger" mit Nina Horaczek

„Frankreich, Holland, Deutschland, Österreich – die Populisten scheinen in Europa unaufhaltsam auf dem Vormarsch. Und alle anderen agieren, als gäbe es keine Strategien gegen die rechten Volksverführer. Dabei besitzen Rechtspopulisten einen einfachen Kern, nämlich das selbstgestrickte Bild einer gespaltenen Gesellschaft.

weiterlesen ...

Stadtbahnlinie 9: Ersatzverkehr ab „Schwarzer Bär“

Schienenersatzverkehr (SEV)

Von Sonntag, 19. November, ab 19 Uhr, bis Montag, 20. November, bis 3:30 Uhr, wird auf der Linie 9 an den Gleisen gearbeitet. Die Stadtbahn verkehrt in diesem Zeitraum nur zwischen dem Endpunkt „Fasanenkrug“ und der Haltestelle „Schwarzer Bär“. Von dort wird bis zum Endpunkt „Empelde“ ein Schienenersatzverkehr (SEV) mit Bussen eingerichtet.

weiterlesen ...

Hannover Linden ein Stadtteil im Wandel

Hannover Linden ein Stadtteil im Wandel

Hannover Linden – ein Stadtteil voller Lebenskünstler konnte man im Merian 2012 lesen. Was ist davon übrig und wohin steuert der Szene-Stadtteil. Immer größere Feste um immer mehr Besucher in den Stadtteil zu locken oder doch lieber wieder kleine kauzige Aktionen wie man sie nur in Linden findet.

weiterlesen ...

Ausstellung: Kiarang Alaei – Out of Zone

Out of Zone (Foto: Kiarang Alaei)

„Out of Zone“ von Kiarang Alaei widmet sich dem Gilan, einer Provinz im Norden des Iran. Trotz einer turbulenten Geschichte, unter der Herrschaft verschiedenster Dynastien mit den unterschiedlichsten Bevölkerungsgruppen, die im Gilan siedeln oder gesiedelt haben, hat sich die Porvinz eine Ursprünglichkeit und Authentizität bewahrt, die sie vom Rest des Irans unterscheidet.

weiterlesen ...

Eiscafé Rialto

Eiscafé Rialto
Eiscafé Rialto
Eiscafé Rialto

Italienisches Eis seit 1949

Hier war der kleine Lindener Butjer schon mit Opa zum Eis essen. Und das hat einen oder besser mehrere gute Gründe.

Einer davon das wie viele meinen beste Cassata der Stadt. Auch das leckere Tartufo in mehreren Varianten kann man nur empfehlen.

Dazu kommt die italienisch herzliche Art und das typische Eisdielenambiente das eine Besuch immer wieder zu einem schönen Erlebnis machen.

Bella Italia im schönen Linden! Das sagt man gerne: „Arrivederci, alla prossima volta“.

Adresse:

Eiscafé Rialto
Falkenstraße 11
30449 Hannover
Tel.: 0511 / 44 23 96

Öffnungszeiten:
Öffnungszeiten:
Mo – So 10:00 – ca. 22:00 Uhr
geöffnet von März bis Ende Oktober

Happy Döner

Happy DönerDöner, Lahmacun, Pizza, Salat, Vegetraisches, Currywurst & Hamburger

Für Viele einer der besten Dönerläden der Stadt. Das mag zwar Geschmackssache sein, Fakt ist aber wenn einen am Wochenende spät in der Nacht noch der Hunger packt, wird man hier noch fündig. Bis in die frühen Morgenstunden stehen Ildan und sein Happy Döner Team am Grill bereit. In der pulsierenden Club- und Partyzone rund um den Schwarzen Bär eine feste Anlaufadresse.

Adresse:

Happy Döner
Schwarzer Bär 1
gegenüber vom Capitol
30449 Hannover
Tel.: 0179 / 47 02 184

Öffnungszeiten:

Mo. – Mi. 9:30 – 1:00 Uhr
Do. – Fr. 9:30 – 5:00 Uhr
Sa. 11:00 – 5:00 Uhr
So. 11:00 – 1:00 Uhr

Kasimir Effekt

Kasimir Effekt

Kasimir Effekt ist eine Elektro-Formation aus Hannover. Ausgehend vom Vakuum der Stille entwickelt die Band einen Mikrokosmos der fluktuierenden Beats, technoiden Improvisationen und loungigen Klangminiaturen. Die drei Musiker servieren bei Livekonzerten an Kontrabass, Schlagzeug und Fender Rhodes handgemachten Analogsound mit absolut tanzbarer Attitude.

weiterlesen ...

PlatzDa für Linden-Mitte

Wie wollen wir leben in unseren Stadtteilen (und Städten)?

Am 09.02.17 fand im Lindener Rathaus eine Diskussionsrunde zum Thema „Wie wollen wir leben in unseren Stadtteilen (und Städten)?“ statt. Der Saal war voll. Aus Trier kam Professor Heiner Monheim mit der Bahn und dem Rad. Daneben auf dem Podium Daniel Gardemin von den Grünen, die CDU-Regionsabgeordnete Katrin Göllinger und Astrid Ries Inhaberin von HutUp.

weiterlesen ...