Stadtteilpark Linden-Süd am Ihmeufer

Stadtteilpark Linden-Süd

Am Ufer der Ihme ist aus einer Bürgerbeteiligung im September 2016 der Stadtteilpark Linden-Süd entstanden. Die Parkanlage ist mit 2,6 Hektar die größte Grünfläche in Linden-Süd. Das mit Sport- und Freizeitanlagen gestaltete Mehrgenerationengelände zwischen der Legionsbrücke und dem Gelände hinter der ehemaligen Hautklinik ist eine echte Aufwertung des zuvor verwilderten Areals.

weiterlesen ...

Stolpersteine im Stadtbezirk Linden-Limmer

Stolperstein für Franz Nause

Die Opfer des Nationalsozialismus wurde aus unterschiedlichen Gründen von den Nationalsozialisten verfolgt und ermordet. Unter den Opfern, für die Stolpersteine in Linden-Limmer verlegt wurden, befinden sich Juden/Jüdinnen, Homosexuelle, Zeugen Jehovas und politisch Verfolgte. Bisher wurden 29 Stolpersteine im Bereich Linden-Limmer verlegt.

weiterlesen ...

Vor 100 Jahren war die Vereinigung Lindens mit Hannover (Teil I)

Ihme und hier die Leine sind die natürliche Grenze zwischen Linden und Hannover.

Linden und Hannover: Passt das überhaupt zusammen? Viele LindenerInnen würden heute – mehr oder weniger ernst – sagen: Nein! Einer der besten Linden-Kenner, der Lindener Politologe Bernd Rabe, beschrieb 1984 in seinem Linden-Buch das frühere Verhältnis zwischen Linden und Hannover mal so: „Lindener galten dem restlichen Hannover als derb zupackend, keiner Schlägerei abgeneigt, Unruhestifter, alkoholerfahrene Kneipengänger, hart aber herzlich und allem ´Schöngeistigen´“ abgeneigt.

weiterlesen ...

Lindener Hafen-Schleuse

Schleusenbecken

Alle Schiffe mit dem Ziel Lindener Hafen müssen vom Mittellandkanal aus über den Stichkanal Hannover-Linden die Lindener Hafen-Schleuse in Limmer passieren. Die Schleuse mit dem Baujahr 1916/17 gehört zu den Sehenswürdigkeiten von Limmer.

weiterlesen ...

Strukturdaten 2020 der Stadt Hannover veröffentlicht – Wer, wo, was?

Deckblatt Strukturdaten 2020

Die Statistikstelle der Landeshauptstadt Hannover veröffentlicht jährlich seit den 1990er-Jahren die Strukturdaten der Stadtteile und Stadtbezirke. Aus diesen ist die Bevölkerungsentwicklung mit Zahlen aus dem Lebensumfeld ersichtlich.

weiterlesen ...

Lindener Rathaus

Lindener Marktplatz

1894 wird der Marktplatz für das neue Ortszentrum angelegt. Repräsentative Straße und Wohnviertel für den bürgerlichen Mittelstand entstehen. Im Jahre 1899 ist das neue Rathaus am Marktplatz für 495.000,00 Mark fertiggestellt und wird einweiht.

weiterlesen ...

Gymnasium Limmer

Gymnasium Limmer

Das Gymnasium Limmer ist Hannovers 17. und jüngstes Gymnasium (Stand 2019). Das Einzugsgebiet umfasst die Stadtteile Limmer, Linden, Davenstedt und Ahlem, die Schule kann jedoch auch von Kindern besucht werden, die nicht in den genannten Stadtteilen wohnen. Infos unter: gylimmer@hannover-stadt.de Nachrichten Geschichte Bilder Kontaktdaten Links Stadtplan Letzte Nachrichten zum Gymnasium Limmer Geschichte Die Geschichte zum … weiterlesen …

weiterlesen ...

Brunnen in Linden-Limmer

Nachtwächterbrunnen mit Glühbirnen

Die meisten Brunnen im Stadtbezirk liegen in Linden-Mitte. Allein vom Lindener Marktplatz entlang der Posthornstraße finden sich in kürzester Entfernung gleich drei Brunnenanlagen. Die weiteren Brunnen sind auf der Limmerstraße, dem Lindener Bergfriedhof und an der Erlöserkirche zu finden.

weiterlesen ...

Alles Blau – Impressionen vom Lindener Blauen Wunder 2019

Blaues Wunder

Frühling in Linden, bei strahlendem Sonnenschein waren gefühlt halb Linden und viele Besucher auf den Beinen. Der Lindener Markt, die Stephanusstraße und der Küchengarten waren die Hauptplätze des Blauen Wunders. Gegen Nachmittag wurde es richtig voll, gut das die Stephanusstraße komplett für den Autoverkehr gesperrt war.

weiterlesen ...

Mein Linden

Die Limmerstraße, das Herz von Linden-Nord. Hier gibt es immer was zu entdecken

Bilder aus dem schönsten Stadtteil der Welt! In Linden gibt es immer wieder was zu entdecken. Gut wenn man dann schnell mal ein Foto machen kann und dies im Bild festhält.

weiterlesen ...

2004

900 Jahre Linden

2004 wird der im Volksmund schon lange so bekannte “Pariser Platz” auch offiziell so benannt Ende des Jahres kommt das Stadtteilportal punkt-linden.de in das World Wide Web.

weiterlesen ...

2000

900 Jahre Linden

2000 wird die Lindener Brauerei komplett abgerissen. Es entstehen diverse Pläne für die nun leerstehende Fläche im Zentrum von Linden. Die Palette reicht vom Park bis zum Einkaufszentrum.

weiterlesen ...

1983

900 Jahre Linden

1983 findet das erste Fährmannsfest am Weddingenufer statt. Den Namen hat das Festival aufgrund der Tatsache bekommen das hier früher eine Fähre zwischen Linden und Hannover verkehrte.

weiterlesen ...

nach oben