Sturmeinsatz an der Limmerstraße

FeuerwehrIm Stadtgebiet Hannover hatte die Feuerwehr im Zeitraum zwischen 12:30 Uhr und 15:30 Uhr zehn sturmbedingte Einsätze zu verzeichnen. Dabei musste die Feuerwehr Hannover lose Bauteile an Gebäuden zu sichern, umgestürzte Bäume oder abgebrochene Äste zu beseitigen und auch Werbetafeln zu sichern.

An der Limmerstraße, im Bereich zwischen Kötnerholzweg und Westschnellweg, musste um 14:28 Uhr der Stadtbahnverkehr eingestellt werden, um den Einsatz der Feuerwehr an einer Gefahrenstelle zu ermöglichen. Von einem Erkergiebel war ein Backstein auf den Fußweg gefallen. Um weitere lose Steine in etwa 15m Höhe mit Hilfe einer Drehleiter gefahrlos erreichen zu können, musste zuvor der elektrische Strom in der Oberleitung der Stadtbahn abgestellt werden. Einsatzkräfte entfernten mehrere lose Backsteine und Dachziegel, bevor der Schienenverkehr um 14:42 wieder fahren konnte.

Bildnachweis: Achim Brandau

nach oben