Fachgeschäft: Neues Leben im ehemaligen RZ Möbelladen

ehemaliger RZ-Möbel Laden
Ehemaliger RZ-Möbel Laden

Es tut sich etwas in der Falkenstraße 9 am Schwarzen Bär. Wo RZ-Möbel fast 40 Jahre Hochwertiges aus eigener Tischlerei und Näherei sowie Produkte des Naturmatratzenherstellers Dormiente anbot, sieht es zur Zeit ziemlich wüst aus. Die alten Räume wurden entkernt, um demnächst in neuem Rahmen eine große Auswahl der bewährten Qualitätsprodukte zu präsentieren. Massivholz- und Polsterbetten, Matratzen, Lattenroste, Bettwaren und Sitzmöbel allesamt schadstoffgeprüfte Naturprodukte Made in Germany. Die neuen Inhaber Osman Sen und Murat Saskin wagen diesen großen Schritt, weil sie davon überzeugt sind, dass Nachhaltigkeit beim Wohnen und besonders im Schlafbereich Zukunft hat. Sie möchten das Sortiment durch Bettwäsche, Kissen, Decken, Teppiche und mehr aus zertifizierten Naturmaterialien ergänzen.

Auch die Zusammenarbeit mit einer interessierten Möbeltischlerei, die nicht über eigene Ausstellungsflächen verfügt, können sich die beiden sehr gut vorstellen. Es ist außerdem angedacht einen Teil der Fläche Kreativen (aus dem Stadtbezirk) temporär zur Verfügung zu stellen, wenn sie auch ohne eigenen Laden mal analog präsent sein möchten. Bei Interesse können sich Tischler/innen und Kreative gern unter 0163 1610075 melden.

Viel Neues also in den Räumen eines gerade geschlossenen Traditionsgeschäftes.

Eines bleibt allerdings beim Alten: die bewährte Beratung. Die langjährige RZ Mitarbeiterin Frau Mallast wird auch den künftigen Kunden mit Rat und Tat zur Seite stehen und freut sich, dass es so ein Fachgeschäft weiterhin in Linden-Mitte geben wird.

Bildnachweis: Achim Brandau

nach oben