Ehrung für Ehrenamt 2020 – Harry von Känel aus Linden

Ehrung Ehrenamt 2020 Region HannoverEinmal im Jahr würdigt die Region Hannover Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren. Stellvertretend für eine Vielzahl von Personen und Organisationen, die überall auch in unserem Stadtbezirk tätig sind, waren am vergangenen Freitag, dem 17. Januar 2020, 30 Regionsbewohner zu der Veranstaltung „Ehrenamt – Engagement im Fokus!“ eingeladen.

Die stellvertretende Regionspräsidentin Petra Rudszuck sprach dabei ihren Dank an diejenigen aus, die sich in ihrer Freizeit in Vereinen oder auch privat für andere einbringen. Auch Regionspräsident Hauke Jagau betonte die Bedeutung des Ehrenamts: „Aus eigener Beobachtung kann ich sagen: Ich freue mich, wie viele Menschen bereit sind, sich neben ihrer Erwerbsarbeit gesellschaftlich zu engagieren. Nur mit diesem Einsatz sichern wir gemeinsam ein Stück Lebensqualität in der Region Hannover – sei es im Sport, im Kulturbereich oder bei der Unterstützung von Menschen, die schlicht Hilfe brauchen. Wer sich für andere einsetzt, sollte uns Vorbild sein.“

Harry von Känel aus Linden wurde geehrt

Harry von Känel ist 1998 in den „Arbeitskreis Arbeitslose Linden“ eingetreten und seit 2001 Sprecher der Gruppe, die sich jeden Donnerstag im Freizeitheim Linden trifft. Er steht bei allen Themen rund um Armut, Arbeitslosigkeit und Wohnungsproblemen beratend zur Seite. Einer seiner Aufgaben ist, für ängstliche Menschen eine Begleitung beim Behördenbesuch zu organisieren – eine Hilfe nicht nur für die Betroffenen, sondern indirekt auch für die Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner in den Behörden. Harry von Känel macht auch öffentlich auf die Lage von Arbeitslosen aufmerksam, in dem er sich um die Verteilung von Flyern und um Infostände kümmert. Er ist zudem seit 2016 Mitglied des Seniorenbeirats der Stadt Hannover, vertritt den Arbeitskreis Linden am Runden Tisch des Jobcenters und engagiert sich für die ver.di-Ortserwerbslosen.

Bildnachweis: © Terzka, Region Hannover

nach oben