„Weitsicht“ oder trübe Aussichten – Die ersten Preise in der Wasserstadt

Visualisierung Wasserstadt Limmer
Visualisierung Wasserstadt Limmer

Die ersten Preise für die neuen Wohnungen in der Wasserstadt Limmer stehen fest. Von 5200 bis 8000 Euro pro Quadratmeter sollen die Eigentumswohnungen kosten. Die Wohnungsbaufirma Meravis verkauft ab jetzt insgesamt 51 Eigentumswohnungen  in drei Gebäuden unter dem Namen „Wohnprojekt Weitsicht“. Beispielsweise soll eine Zweizimmerwohnung mit 67 qm Wohnfläche 403.000 € kosten. Für ein Penthouse muss man schon über 1 Millionen Euro auf den Tisch legen. Viele Lindener werden sich da wohl nur den Tiefgaragenstellplatz für 27.000 € leisten können. 2022 sollen in diese Immobilien die ersten Bewohner einziehen können.

Sozial geförderter Wohnbau mit günstigeren Mietpreisen soll ab 2021 gebaut werden. Man darf gespannt sein wie dafür die Preise in der Wasserstadt Limmer ausfallen werden.

 

Insgesamt sollen auf einer Grundstücksgröße von 237.800 m2 ca. 1800 Wohneinheiten in 3 Bauabschnitten gebaut werden. Dazu kommen ein Rewe-Supermarkt und eine Kindertagesstätte. Was aus den ehemaligen Contigebäuden werden soll ist immer noch unklar.

Damit sprengen die Preise der Eigentumswohnungen in der Wasserstadt auf jeden Fall das bisherige Rekordniveau für Neubauten in Hannover.

Weitere Informationen unter www.wasserstadt-limmer.de

 

Bildnachweis: BEiL² - Die PR-Strategen GmbH