Petition contra Hochbahnsteige Limmerstraße

Contra Hochbahnsteige
Beim Verteilen des Postkarten Flyers
Im Stadtteil sind Gerd Wach und Karin André vielen Leuten begegnet, die nichts von dem bevorstehenden Umbau der Limmerstraße wissen. Daher sollte diese Information zahlreich im Bekanntenkreis, Familie, WG, Arbeit usw. in Linden, Limmer und Umgebung weitergegeben werden.

In der Politik wird der behindertengerechte Ausbau der Stadtbahn auf der Limmerstraße schon lange diskutiert, nur die betroffenen Bürger vor Ort wurden bisher nicht gefragt. Im Rahmen der im Januar dieses Jahres gestarteten Petition gegen Hochbahnsteige besteht die Möglichkeit, die eigene Meinung zu positionieren. UnterzeichnerInnen können dieses im Internet auf folgenden Webseite openpetition.de/!zbpbx tun. Hier findet man den Petitionstext, viele Informationen und kann auch online unterzeichnen.

Wer gerne handschriftlich unterschreiben will, kann am Samstag, 11. Mai 2019 zwischen 11-14 Uhr zum Info-Stand vor Edeka auf der Limmerstraße kommen.

Zitat aus der Petition:

„Wir sind gegen Hochbahnsteige auf der Limmerstraße. Mit meiner Unterschrift trete ich für eine neue, mutige, wie auch immer aussehende behindertengerechte Lösung ein und fordere die gewählten Verantwortlichen auf, uns BürgerInnen eine für alle annehmbare Lösung vorzulegen.“

Bildnachweis: Karin André