Nahverkehrsplan 2020 – geplante Änderungen für Linden-Limmer

Nahverkehrsplan 2020 Region Hannover

Im April dieses Jahres hat die Region Hannover die Landeshauptstadt Hannover um Stellungnahme zum Entwurf ihres Nahverkehrsplans 2020 gebeten. Der Verwaltungsausschuss hat dies nun getan und veröffentlicht. Es werden Forderungen zur Entwicklung des zukünftigen öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) und den Schienenpersonennahverkehr (SPNV) genannt.

weiterlesen ...

Aktuelle Baustellen während der Corona-Krise

Humboldtstraße

Werden die Arbeiten der Infrastrukturgesellschaft Region Hannover (infra) an den Hochbahnsteigen Humboldtstraße und Glocksee wie geplant fertig, oder muss man aufgrund der Corona-Krise mit deutlich längeren Bauzeiten rechnen?

weiterlesen ...

Petition contra Hochbahnsteige Limmerstraße

Contra Hochbahnsteige

im Stadtteil sind Gerd Wach und Karin André vielen Leuten begegnet, die nichts von dem bevorstehenden Umbau der Limmerstraße wissen. Daher sollte diese Information zahlreich im Bekanntenkreis, Familie, WG, Arbeit usw. in Linden, Limmer und Umgebung weitergegeben werden.

weiterlesen ...

Hochbahnsteige Limmerstraße: Ausmessaktion für Bürgerbeteiligung

Schlimmer geht´s nimmer auf der Limmer

Mit einer außergewöhnlichen Aktion machte am vergangenen Samstagmittag die Gruppe „Hochbahnsteige: Schlimmer geht´s nimmer auf der Limmer“ auf den drohenden Platzmangel für alle VerkehrsteilnehmerInnen durch den geplanten Bau der Hochbahnsteige an den Standorten Küchengarten und Offensteinstraße (Edeka/Sparkasse) in der Limmerstraße in Linden-Nord aufmerksam.

weiterlesen ...

Leerstand auf der Limmerstraße nimmt zu

Limmerstraße 61

Ist es schon die Angst vor der Hochbahnsteig Baustelle oder hat es andere Gründe? Auffällig viele eher große Läden stehen zur Zeit auf der Limmerstraße leer. Einige schon länger wie das Eckhaus Limmerstraße 13 in dem vorher ein Bekleidungsgeschäft und eine kleine Eisdiele waren. Andere recht überraschend wie die Läden Limmerstraße 16 (Pfefferhaus) und Limmerstraße 52 (Fussstolz).

weiterlesen ...

Sanierung der Leinertbrücke – Verkehrschaos vorprogrammiert?

Leinertbrücke

Die Leinertbrücke gilt als wichtige Verkehrsader zwischen der Kernstadt Hannover und Linden. Sie verbindet über die Spinnereistraße die Calenberger Neustadt und das Ihme-Zentrum. Gerüchten zufolge soll die Brücke mit einem Teilneubau versehen werden, was bei den Autofahrern ungute Erinnerungen an die Baumaßnahme der Benno-Ohnesorg-Brücke hervorruft, die sich über mehrere Jahre erstreckte. Die Stadt bestätigt diese Gerüchte jedoch nicht, es soll nur „saniert“ werden, in welchem Umfang ist noch nicht klar.

weiterlesen …

Lindenspiegel März 2019

Lindenspiegel 03-2019

Titelthema: Grüne bringen Prüfantrag im Bezirksrat ein – Wird die Fußgängerzone in der Limmerstraße verlängert? Außerdem im Lindenspiegel: Godehardistift: Zukunft weiterhin ungeklärt, LINKE: Die AfD ist sozial inkompetent und 8. März: Fest zum Intern. Frauentag.

weiterlesen ...

Diskussionen um Hochbahnsteige auf der Limmerstraße reissen nicht ab

Kein Hochbahnsteig auf der Limmerstraße

Seit mindestens 2009 wird über den Ausbau der Hochbahnsteige in der Limmerstraße für die D-Linie diskutiert. Hochflur- oder Niederflur, Tunnel oder Oberirdisch waren seitdem die Fragen. Einige Entscheidungen sind inzwischen gefallen und in Beton gefasst worden. Die Region hat sich gegen die Niederflurlösung und auch gegen einen Tunnel entschieden.

weiterlesen ...

Lindenspiegel März 2018

Lindenspiegel 03-2018

Titelthema: LINKSFRAKTION im Rat Hannover – Zweierlei Maß bei Entscheidungen über den Bau von Hochbahnsteigen. Weitere Themen: Problemzonen: Hannovers Hochbahnsteige, Projekt: „Heimat – worin noch niemand war?“ und Prägend: Die Mietergruppe Linden-Nord.

weiterlesen ...

SPD zum Hochbahnsteig Leinaustraße

Planungen für den Hochbahnsteig Leinaustraße

„Ein wichtiger Schritt zur vollständigen Barrierefreiheit“: SPD in Region und Rat begrüßt Standortentscheidung für den Hochbahnsteig Leinaustraße. Der Standort für den Hochbahnsteig Leinaustraße war bereits im Jahr 2011 einstimmig vom Runden Tisch gefordert worden. Diese Entscheidung entsprach dem Wunsch der Bürgerbeteiligung, die Fußgängerzone in der Limmerstraße räumlich nicht durch einen Hochbahnsteig zu trennen.

weiterlesen ...

Hochbahnsteige auf der Limmerstraße beschlossen

Planungen für den Hochbahnsteig Leinaustraße

Die Haltestelle Küchengarten bleibt in etwa da wo sie jetzt ist. Der Hochbahnsteig an der Leinaustraße rückt ein Stück weiter Stadtauswärts zwischen Sparkasse und Edeka. Auch die Haltestelle Ungerstraße wird weiter in Richtung Schnellweg verlegt und rückt damit näher an das Freizeitheim Linden.

weiterlesen ...

Stadtbahnlinien 10, 17: Wiederaufnahme des Stadtbahnverkehrs in der Innenstadt am 18.09.2017

Auf der Linie 10 fahren am Wochenende Ersatzbusse

Ab Montag, 18.09.2017 Betriebsbeginn fahren die Stadtbahnlinien 10 und 17 wieder im Innenstadtbereich. Die Bahnen starten bzw. enden am neuen Endpunkt Hauptbahnhof/ZOB und bedienen die Haltestellen Hauptbahnhof/Rosenstraße, Steintor, Clevertor und Goetheplatz. Vom Hochbahnsteig Goetheplatz aus fahren die Bahnen auf ihrem gewohnten Fahrweg nach Ahlem bzw. zur Wallensteinstraße.

weiterlesen ...

Hochbahnsteige auf der Limmerstraße werden „zügig“ realisiert

Linie 10 in der Limmerstraße

Schon 2020 und 2021 wird es auf der Limmerstraße barrierefrei. Zumindest die Haltestelle Leinaustraße. Über den Standort der Haltestelle Küchengarten soll jetzt erneut diskutiert werden. Wenn man bedenkt, das die Diskussion um Hoch- oder Niederflur bereits 2009 stattfand würde ich bei diesem Zeitplan das Wort zügig nicht gerade gebrauchen.

weiterlesen ...

Verkehrskonzept Küchengarten

Antrag der Grünen: Erstellung eines Verkehrskonzeptes für Rad-, Fuß-, ÖPNV und motorisierten Individualverkehr am Küchengartenplatz, für die Blumenauerstraße, die Limmerstraße und die Fössestraße bis zum Kötnerholzweg, die Spinnereistraße, die Stephanusstraße bis zur Gartenallee und die Elisenstraße bis zur Kochstraße.

weiterlesen ...

Jetzt doch fahrradfreundliche Stadt?

Schwarzer Bär

Kaum drei Jahre nach Fertigstellung der Benno-Ohnesorg-Brücke samt Hochbahnsteig ist jetzt auch der Stadt aufgefallen das dort die Radwege vergessen wurden. Auf der Capitol-Seite soll nun nachgebessert werden.

weiterlesen ...

nach oben