Spielplätze in Linden / Limmer vorgestellt

Kids in Linden

Welche Spielmöglichkeiten gibt es für Kinder im Stadtteil? Auch wenn Linden-Limmer der am dichtesten bewohnte Teil der Landeshauptstadt Hannover ist, bietet er doch auch noch viele schöne Freiräume für Kinder. Vom Grünzug am Pfarrlandplatz in Linden-Nord bis zum Von-Alten-Garten in Linden-Mitte finden sich für jede Altersgruppe immer wieder schöne Spielmöglichkeiten.

Spielpark Linden 2005

Spielpark Linden vorgestellt

Der Spielpark ist eine Einrichtung der offenen außerschulischen Arbeit und befindet sich im Stadtteil Linden-Mitte, im Von-Alten-Garten. Der Spielpark bietet 10 Hortplätze für Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren an.

Spielplatz vor der Egestorffschule

Spielplatz Petristraße vorgestellt

Direkt vor der Egestorffschule liegt dieser Spielplatz. Er bietet ein Klettergerüst mit Rutsche und Hängebrücke, Schaukeln und Wipptiere. Der Sandkasten ist unter einem großen schattenspendenden Baum. Für die Größeren gibt es eine Tischtennisplatte.

Pfarrlandplatz / Pfarrlandstraße

Spielplatz Pfarrlandplatz

Auf diesem Spielplatz ist immer Leben. Es gibt ein großes Klettergerüst mit zwei Rutschen (eine Tunnelrutsche). Kleinere Kinder können noch nicht alle Klettermöglichkeiten nutzen, das „Kletterloch“ auf der Plattform zur kleinen Rutsche verlangt gute Nerven der Eltern oder Mitklettern. Geschaukelt wird hier in Reihe auf einem dicken Tau.

Seilklettergerüst

Spielplatz Rampenstraße vorgestellt

Der Spielplatz ist weitläufig. Es gibt viel freie Fläche zum Ballspielen und Toben. Der Kletterturm und die Hängebrücke ist eher etwas für größere Abenteurer, da kleinere Kinder den Einstieg nicht alleine schaffen. Die breite Rutsche macht jung und alt Freude.

Spielplatz Schwanenburginsel

Spielplatz Schwanenburginsel

Der Geheimtipp für Autofahrer: Auch wenn er direkt neben dem Westschnellweg liegt ist dieser Spielplatz eher ein Geheimtipp, denn vom Auto aus ist er nicht zu sehen. Zu erreichen ist er entlang des Leineufers per Fahrrad oder von der Wunstorfer Landstraße aus.

Spielplatz Stärkestraße

Spielplatz Stärkestraße in Hannover-Linden – zwei Plätze in einer Straße

Im Sand- und Rutschbereich können sich die Kleinsten stundenlang beschäftigen. Kletter- und Balanciermöglichkeiten fordern größere Kinder. Der Kletterturm ist etwas kleiner als der in der Rampenstrasse, so dass auch Kleinere hier schon klettern können.

Spielplatz Stephanusstraße

Spielplatz Stephanusstraße

Auch nach dem Umbau 2014 ist der Spielplatz an der Ecke Stephanusstraße/Gartenallee sehr beliebt. Die Lage ist auf den ersten Blick nicht die schönste an den stark befahrenen Straßen. Aufgrund der hohen Bäume findet man hier aber immer eine schattige Ecke.

Spielplatz Ungerstraße

Spielplatz Ungerstraße ausprobiert und vorgestellt

Dieser Spielplatz an der Ecke Wilhelm-Bluhm-Straße und Ungerstraße besteht schon seit Anfang der 1960er Jahre, ist von der Fläche nicht der Größte, aber er hat bei unserem Besuch einen sehr positiven Eindruck hinterlassen. Er liegt etwas versteckt am Ende der Ungerstraße, daneben führt ein kleiner Fußweg direkt zur Leine. Tolle und vielseitige Spielgeräte für kleine … weiterlesen …

Klettergerüst

Spielplatz Victoriastraße

Kleiner Spielplatz der bei der Sanierung in Linden-Nord entstanden ist. Zwischen den Häuserzeilen verbindet er Victoriastraße und Fortunastraße. Standart sind Sandkasten, Klettergerüst und Karoussel. Dazu kommt ein etwas exotischeres Klettergerüst mit einer etwas anderen Rutsche, Ringen zum hangeln und einer drehbaren Trommel.

Spielplatz Von-Alten-Garten

Spielplatz Von-Alten-Garten

Hier ist nach dem Umbau ein richtig schöner Spielplatz entstanden. Die Mischung von alt und neu macht den Spielplatz zu etwas besonderem. Alte Mauern sind integriert. Auf diesen kann man genauso gut klettern wie auf dem modernen Kletter-/Rutschspielgerät.