Die Leine

Leine kurz vor dem Treffen auf die Ihme
Leine kurz vor dem Treffen auf die Ihme

Die Leine ist als Fluss zwar knapp 280 km lang, wird aber von den Hannoveranern als ihr Fluss angesehen, da er Hannover durchquert. In Linden-Nord kommt er gegenüber dem Faustgelände, aus der hannoverschen Innenstadt kommend, an und trifft hier auf die Ihme.

Gemeinsam fließen sie als Leine weiter in Richtung Westen. Sie werden am südlichen Ufer vom Almstadtweg und dem Weg Zur Schwanenburg begleitet. Es geht unter der Dornröschenbrücke und Schwanenburgbrücke/Westschnellweg hindurch, kurz vor der Wasserkunst trifft die Fösse aus Süden kommend dazu.

Die Leine fällt dann an der Wasserkunst hinab, kurz vorher trifft noch der Leineabstiegskanal auf den Fluss, der als Verbindung zum Mittellandkanal dient. In Höhe des Volksbads Limmer am Stockhardtweg schaut sie noch aus der Ferne auf die Wasserstadt Limmer und verabschiedet sich dann vom Stadtbezirk im Zickzackkurs in Richtung Nord-Westen.

Auf einer Gesamtlänge von etwa 240 km ist der Fluss in Niedersachsen unterwegs, davon nur ca. 2 km an Linden-Limmer vorbei. Ihre Quelle ist in Eichsfelde/Thüringen, die Leine mündet endgültig nahe Schwarmstedt in die Aller.

Letzte Punkt-Linden Nachrichten zur Leine:

Wasserski auf der Leine – Club musste Gelände räumen

Wasserskiclub, Blick von der Straßenseite

Ende 2023 hat der Club das von der Stadt Hannover gepachtete Gelände geräumt, in der Hoffnung auf eine zukünftige Nutzungsmöglichkeit. Derzeit verhandelt der Club mit der Stadt über einen Sport-Erbaupachtvertrag, der auch das marode Gebäude umfassen würde, dessen Abriss droht.

weiterlesen ...

0 Kommentare

Update – Schwanenburgbrücke: Bewusstlose Frau in der Leine

Feuerwehr Wasserrettung

Heute gegen 16:10 Uhr wurde die Regionsleitstelle per Notruf von Passanten kontaktiert. Eine scheinbar bewusstlose Person trieb auf der Leine im Bereich Karl-Thiele-Weg den Fluss stromabwärts.

weiterlesen ...

0 Kommentare

Nasse Weihnachten – aktuelle Bilder von Ihme, Leine und Fösse

Ihme am Ihme-Zentrum 24.12.23

Die Hochwassersituation im Stadtgebiet von Hannover ist weiterhin angespannt, aber stabil. Es gilt am Pegel Herrenhausen weiterhin die zweithöchste Alarmstufe 3.

weiterlesen ...

0 Kommentare

Bildnachweis: Ralf Borchardt, RVL, enercity, Simon Juretzky