Tycho Barth Album Release – Support: Vitus

Tycho Barth - Live at Elevate Studios

Am 27. März 2019 wird Tycho Barth sein erstes Album veröffentlichen. Aufgenommen an 2 Terminen im März und Juni 2017, hat dieses Album einen ganz schön weiten Weg hinter sich. Nach ein paar aufregenden Gigs und verrückten Sessions war recht schnell klar, wo es für die frisch formierte Truppe hingeht.

weiterlesen ...

„Shorts Attack“ – Konfrontationen

Shorts Attack - Konfrontationen

Kino: Mi. 28. November 2018 – 20 Uhr Superman hilf! In „Superperson“ hat er erst mal aber ein Modeproblem. Derweil wird in einem Kloster versehentlich eine Marienstatue kaputt gemacht (Ave Maria), in Indien sind Hautfarben ein Hit (Brown Numbers), in Frankreich gibt es Unruhen (Riot), im Balkan versöhnen sich Religionsführer (Bon Voyage) und in Deutschland … weiterlesen …

weiterlesen ...

Vortrag: „Vorwärts nach Weit“ – mit dem Hanomag AL28 nach Namibia

Hanomag AL28

Der A-L 28 steht ab 18 Uhr vor dem Medienhaus Eingang und kann besichtigt werden. Die Multivisions-Show beginnt um 20 Uhr. Mit Verena und Patrick Fuchs. „Vorwärts nach weit“ ist auch einer der Slogans des Kulturhauptstadtbüros der Stadt Hannover zur Bewerbung zur Europäischen Kulturhauptstadt 2025.

weiterlesen ...

„Lost in Fantasy“ Kurzfilmprogramm

Lost in Fantasy

Willkommen im Reich der Fantasie: Nachts in einer alten Villa auf Geister stoßen (Eine Villa mit Pinien), im Wald putzmuntere Gnome treffen (Eddy Table), gottgleichen Wesen folgen (Aenigma) und ins Wesen der Natur eindringen (Ludi Floralis). Shorts Attack testet im August auch das Glück in den Extremsituationen einer Freundschaft (Whole), bringt visuell ein Zimmer durcheinander (Who´s who), steigert sich in weibliche Fantasien (Bacchus) und stellt sogar die Kommunikation auf den Kopf (A Magician).

weiterlesen ...

Medienhaus Programm im September 2018

[O] (UK) – Mario Radev, Chiara Sgatti

Im September hat das Team vom Medienhaus für euch liebevoll ein abwechslungsreiches und sehenswertes Programm zusammengestellt: Diesen Monat gibt es wieder 2 Filmtermine im 4k Kino. In der Reihe Gesellschaftskritik ist mit Paul Schreyer ein ganz besonderer Vortragsredner im Programm. In der Singer Songwriter Session mit Tycho Barth eröffnet die Kota Connection aus Lüneburg den Abend.

weiterlesen ...

Ein neuer Kiez im Kiez

Oliver Thiele stellt den Jamiel-Kiez vor

Am letzten Mittwoch fand das erste Treffen des „Jamiel-Kiez“ statt. Von den Bewohnern der ca. 1000 Wohnungen des Viertels waren über 50 in das Medienhaus Hannover gekommen. Unser Oberbürgermeister der auch hier wohnt hatte wohl andere wichtige Termine wie Oliver Thiele der Moderator bemerkte.

weiterlesen ...

Vortrag: „Populismus für Anfänger“ mit Nina Horaczek (Wien)

Populismus für Anfänger" mit Nina Horaczek

„Frankreich, Holland, Deutschland, Österreich – die Populisten scheinen in Europa unaufhaltsam auf dem Vormarsch. Und alle anderen agieren, als gäbe es keine Strategien gegen die rechten Volksverführer. Dabei besitzen Rechtspopulisten einen einfachen Kern, nämlich das selbstgestrickte Bild einer gespaltenen Gesellschaft.

weiterlesen ...

Scillablütenfest Hannover 2017

Scillablüte auf dem Lindener Berg

Das Scillablütenfest auf dem Lindener Berg ist in diesem Jahr für den 02. April 2017 geplant. Es ist wieder ein buntes Programm aller Initiativen auf dem Berg geplant. Auch rund um den Lindener Markt bis hin zur Deisterstraße und Limmerstraße haben wieder viele Geschäfte geöffnet. Auch in Linden-Mitte ist ein kulturelles Rahmenprogrammm geplant.

weiterlesen ...

Tante Titanic

Tante Titanik

Direkt vor der Theatertür des Theater an der Glocksee prangt das geliebt/gehasste Ihme-Zentrum – eine wunderbare Kulisse! Daher hat sich das Theaterteam im Mai 2016 keinen geringeren Filmstoff als »Titanic« vorgeknöpft. Mit Musik und Gesang von den Balkonen wurden Radfahrer zu Delfinen, Passanten zu Hollywoodstars, das Ihme-Zentrum zur Titanik und die Ihme zum großen weiten Meer!

weiterlesen ...

Ein Kontinent, 187 Tage, 16.047 Kilometer

Sessel im Strassengraben

Live-Multivisionsshow von Maximilian Semsch Donnerstag, 20.03. – 19 Uhr Medienhaus Hannover, Schwarzer Bär 6 (Eingang Minister-Stüve-Straße) Eintritt 6,- Euro Australien einmal anders erleben, das war der große Traum des gebürtigen Münchners Maximilian Semsch (30). Bei seiner neusten Reise umrundete er Australien 2012 auf einem Pedelec, und unternahm damit zugleich die bis dahin längste je durchgeführte … weiterlesen …

weiterlesen ...

Lindener Literaturtage: Natürlich Wachsen – Lesung mit Monika Griefahn

Lindener Literaturtage

Lesung von Monika Griefahn mit anschließender Diskussuionsrunde Mittwoch, 19.02.2014 – 19 Uhr im Medienhaus Hannover, Schwarzer Bär 6 (Eingang Minister-Stüve-Straße), 30449 Hannover „Natürlich wachsen“…was heißt das für die deutsche Kulturpolitik!? Zusammen mit Edda Rydzy analysiert Monika Griefahn in dem Anfang des Jahres erschienen Band, inwieweit sich Kulturpolitik den aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen stellt. In Fragen von … weiterlesen …

weiterlesen ...

Filmpremiere: „Jüdische Geschäftsleute am Schwarzen Bär“

Wann: Freitag, 25.10., 20 Uhr, Wo: Medienhaus Hannover, Schwarzer Bär 6, 30449 Hannover Der Film „Jüdische Geschäftsleute am Schwarzen Bär“ ist eine Dokumentation über das gleichnamige Theaterstück. Es handelt sich um eine Szenenfolge mit Musik und einer Zeitzeugin, gezeigt an Originalschauplätzen am Schwarzen Bär in Hannover-Linden. Entwickelt und präsentiert wurde das Stück durch Schülerinnen und … weiterlesen …

weiterlesen ...

Im lebendigen Linden

im lebendigen Linden

Im lebendigen Linden Begegnungen zwischen Kunst – Kultur – Shopping Am Dienstag den 29.11.2005 wurde das Buchprojekt des Vereins Lebendiges Linden e.V. vorgestellt. „Im lebendigen Linden“ werden 86 Ziele für Einkauf und Kultur genannt. Es soll der besondere Lindener Mix aus Geschäfts- und Kunstleben dargestellt werden. Das vom Fotografen Karl Johaentges und Texter Kersten Flenter … weiterlesen …

weiterlesen ...

25 Jahre Medienhaus – Ein toller Film an einem netten Abend

Am Freitag, den 19.10.2012 feierte das Medienhaus den 25. Geburtstag. Mit Vorgänger VVK waren es sogar schon 30 Jahre wie Ekki Kähne berichtete. Anhand von Fundstücken aus den Beständen, von einer Filmrolle über die Videokassette bis zur SD-Speicherkarte, konnte der Wandel in der Technik anschaulich nachvollzogen werden. Bezirksbürgermeister Rainer-Jörg Grube hatte zu seinen Grußworten noch … weiterlesen …

weiterlesen ...

25 Jahre Medienhaus – Uraufführung: „Linden, ein Liebeslied?!“

19.10.2012 ab 20 Uhr 25 Jahre Medienhaus (ex. VVK) am Schwarzen Bären 6 in Linden Über 25 Jahre besteht das Medienhaus Hannover, (ex. VVK), jetzt am Schwarzen Bären. Mit teilweise neuer Crew und über die nächste Zeit abgesicherten Arbeitsplätzen präsentieren wir aktuelle Arbeiten und Projekte sowie einen Rückblick auf Vergangenes. Eintritt: FREI // Veranstaltung 25 … weiterlesen …

weiterlesen ...

„Young Film Dicovery Society“ Hannover

Kick-Off der neuen Veranstaltungsreihe im Medienhaus:FR.16.03.2012, 20 Uhr Schon immer den Traum gehabt einen professionellen Film zu drehen und diesen einem großem Publikum zu präsentieren? Dann ist Young Film Discovery Society der richtige Ansprechpartner! Egal ob Kamera, Ton, Musik, Beleuchtung, Sounds, Make Up, Animation,Drehbuchautor oder Schauspieler und Regisseur – Es ist für jeden Geschmack etwas … weiterlesen …

weiterlesen ...

Film/Vortrag: „Der Blues kommt aus Mali?!“

Vortrag und Film mit Prof. Dr. Hauke Dorsch am 10.02.2012 um 20:00 Uhr im Medienhaus Hannover Dr. Dorsch ist wissenschaftlicher Leiter des Archivs für die Musik Afrikas und Pressereferent der Deutschen Gesellschaft für Völkerkunde. AMA African Music Archives / Archiv für die Musik Afrikas, Institut für Ethnologie und Afrikastudien, Forum Universitatis 6, Johannes Gutenberg Universität … weiterlesen …

weiterlesen ...

Üstra lässt Rollstuhlfahrer in der Kälte stehen

Polizeieinsatz der besonderen Art

Obwohl auf der Buslinie 120 am Schwarzen Bär nur Busse mit Rampe verkehren konnte ein Rollstuhlfahrer nicht mitfahren. Nach einer Zeit wusste sich der Mann nicht mehr anders zu helfen als den nächsten 120er Bus und damit auch die Gleise zu blockieren. Erst die herbeigerufene Polizei konnte die Situation klären. Zwischenzeitlich stauten sich die Bahnen … weiterlesen …

weiterlesen ...

nach oben