Brand mehrerer Fahrzeuge auf einem Firmengelände in Linden-Mitte

FeuerwehrGegen 02:35 Uhr gingen mehrere Notrufe in der Regionsleitstelle Hannover ein, welche von Feuerschein und Explosionsgeräuschen im Bauweg in Linden-Mitte berichteten. Auf Grund der zunächst unklaren Lage wurde umgehend eine erhöhte Alarmstufe ausgelöst. Die ersten Einsatzkräfte erkundeten vor Ort mehrere brennende Fahrzeuge auf einem Betriebsgelände. Durch die sofort eingeleiteten Löschmaßnahmen konnte die Brandausbreitung auf angrenzende Gebäude bzw. weitere Fahrzeuge verhindert werden.

Das vollständige Löschen der Fahrzeuge, beteiligt waren ein LKW, ein Transporter sowie zwei PKW, gestaltete sich zeit- und arbeitsintensiv. Die gemeldeten Explosionsgeräusche sind auf die unter der Brandeinwirkung geborstenen Reifen der Kraftfahrzeuge zurückzuführen.

Durch die Polizei wurden die Ermittlungen zur Brandursache vor Ort aufgenommen, der Sachschaden kann derzeit noch nicht beziffert werden. Die Feuerwehr Hannover und der Rettungsdienst waren mit 32 Einsatzkräften und 15 Fahrzeugen bis 04:30 Uhr im Einsatz.

Bildnachweis: Stefan Ebers

nach oben