Radfahrer verletzt Kind bei Verkehrsunfall in Linden-Süd

PolizeiBei einem Verkehrsunfall ist am Freitag, 06.03.2020, ein elf Jahre altes Mädchen in Linden-Süd leicht verletzt worden. Der Radfahrer flüchtete. Die Polizei sucht dringend Zeugen.

Nach derzeitigen Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienst Hannover befand sich das Kind gegen 13:55 Uhr an der Bushaltestelle Charlottenstraße, die sich am Allerweg befindet. Das Mädchen trat hinter dem Wartehaus auf den Radweg, um diesen in Richtung Bürgersteig zu überqueren. Dabei stieß mit einem von links herankommenden Radfahrer zusammen. Bei dem Zusammenstoß wurde die Elfjährige leicht verletzt.

Der Radfahrer fuhr weiter, ohne sich um das Mädchen zu kümmern. Von ihm liegt eine vage Beschreibung vor. Es soll sich um einen 1,70 Meter bis 1,80 Meter großen Mann gehandelt haben, der schätzungsweise 25 Jahre alt war. Möglicherweise fuhr er ein Mountainbike.

Der Verkehrsunfalldienst sucht nun dringend Zeugen, die Hinweise auf den beteiligten Radfahrer oder zum Unfallhergang geben können. Sie werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0511-109 1888 zu melden.

Bildnachweis: Achim Brandau

nach oben