Weihnachtsdorf voller Erfolg

Freuen sich (von links): Sabine Opiela, Simone Kohl und Ksenia
Freuen sich (von links): Sabine Opiela, Simone Kohl und Ksenia

Spende geht an das Netzwerk Lebenskunst in Linden-Süd

Vier Wochen vor Weihnachten hatte es kurz vor der Eröffnung des nunmehr 9. Weihnachtsdorfes auf dem Lindener Berg heftig am Turm gebrannt. Dem Team vom Lindener Turm ist es dennoch gelungen, mit viel Arbeit und Engagement den Weihnachtsmarkt auf dem Lindener Berg wieder zu einem vollen Erfolg zu führen.

So sind in den letzten Wochen vor Weihnachten 2019 rund 2.700 Euro Spenden durch die Aussteller und den Verkauf der Weihnachtsbäume zusammen gekommen. Die Bäume aus der Dekoration des Weihnachtsdorfes werden zum Ende des Weinnachtsmarktes verkauft und erfüllen damit gleich zwei Mal einen guten Zweck: Der Erlös geht in die Spendenkasse, und die Bäume haben noch ein zweites Leben als Weihnachtsbaum in einer privaten Weihnachtsstube.

Eine großartige Summe, welche vom Team des Lindener Turms noch am Sonntag, 22. Dezember, dem letzten Tag des Weihnachtsmarktes am Abend an Sabine Opiela und ihre Kollegin Ksenia vom Netzwerk Lebenskunst e.V in Linden-Süd überreicht wurde. „Vor vier Wochen hätten wir nicht geglaubt, dass alles ein so gutes Ende nimmt …doch es ist ja Weihnachten“, so Simone Kohl vom Team des Lindener Turms.

Lindenspiegel 01-2020 – hew

Bildnachweis: Lindenspiegel