Schlimmes Feuer am Lindener Turm – erheblicher Schaden

 UPDATE: Die Experten des Fachkommissariats für Brandermittlungen der Polizei Hannover gehen von einem technischen Defekt an der Beleuchtung als Ursache aus. (siehe unten

 
Am frühen Morgen des heutigen Sonntags brannte die Balustrade der Gaststätte Lindener Turm Am Lindener Berge in Linden-Mitte in voller Ausdehnung. Ein Übergreifen auf die Gasträume im Inneren des Gebäudes konnte die Feuerwehr verhindern. Es entstand ein erheblicher Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Brand wurde erst spät entdeckt

Um 06:27 Uhr bemerkte zunächst ein Mitarbeiter der Berufsfeuerwehr Hannover, der sich auf dem Weg zum Dienst befand, Feuerschein und Rauch auf dem Lindener Berg und informierte die Regionsleitstelle. Kurz darauf meldeten dann mehrere Anrufer, dass die Gaststätte am Lindener Turm brennen würde. Daraufhin alarmierte die Regionsleitstelle zwei Löschzüge der Berufsfeuerwehr sowie die Freiwillige Feuerwehr Linden.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand die hölzerne Balustrade der Gaststätte bereits im Vollbrand. Die Brandschützer leiteten umgehend einen massiven Löschangriff über mehrere Rohre – unter anderem über eine Drehleiter – ein. Da zu diesem Zeitpunkt nicht auszuschließen war, dass sich Personen in dem Gebäude aufhielten, ging parallel ein Trupp unter Atemschutz zur Personensuche in das Lokal vor. Glücklicherweise befand sich niemand in den Räumen.

Der massive Löschangriff von außen verhinderte ein Übergreifen des Brandes auf die Innenräume der Gaststätte, den Turm sowie die im Außenbereich für die Adventszeit aufgestellten Holzhütten. Die umlaufende hölzerne Balustrade wurde jedoch ein Raub der Flammen und vollständig zerstört. Im weiteren Einsatzverlauf waren aufwendige Nachlöscharbeiten notwendig, die um 09:45 Uhr beendet waren. Zwei vorsorglich hinzugezogene Statiker bestätigten, dass trotz der erheblichen Brandeinwirkung auf den
Turm, die Standsicherheit nicht beeinträchtig ist.

Geschäftsführer geschockt

Im Gespräch mit Punkt-Linden zeigte sich der Geschäftsführer schockiert über den Schaden. In den letzten Wochen sei bereits zweimal dort eingebrochen worden. Für ihn sieht es nach Brandstiftung an dem im Außenbereich gelagertem Feuerholz statt.
Er setze alles dran, dass alle gebuchten Veranstaltungen und auch der Weihnachtsmarkt stattfinden.

Technischer Defekt an Beleuchtung verursacht Brand in Biergarten

Nach derzeitigen Erkenntnissen hatte ein Zeuge die Flammen gegen 05:00 Uhr bemerkt und die Rettungskräfte alarmiert. Das Feuer war im Außenbereich einer Gastronomie ausgebrochen und einen Schaden von etwa 200 000 Euro verursacht.

Die Brandermittler haben den Geschehensort heute untersucht und gehen von einem technischen Defekt an der Beleuchtung als Ursache für das Feuer aus. /pu

Bildnachweis: Stefan Ebers, Feuerwehr Hannover , Feuerwehr Hannover

nach oben