Linden-Nord: Mann mit Flasche verletzt – wer kann Hinweise geben?

PolizeiBei einer Auseinandersetzung ist am Samstag, 28.09.2019, gegen 02:30 Uhr ein 26 Jahre alter Mann auf der Faustwiese (Zur Bettfedernfabrik) in Linden-Nord leicht verletzt worden. Ein Unbekannter soll ihn mit einer Flasche geschlagen haben. Die Polizei sucht Zeugen.

Nach derzeitigem Erkenntnisstand war der junge Mann gemeinsam mit zwei Bekannten unterwegs, als sie auf eine Gruppe von vier Unbekannten trafen. Laut Zeugen hätten diese sie in englischer Sprache und in gebrochenem Deutsch beleidigt und mit Flaschen nach den drei Männern geworfen. In der Folge gerieten die Männer in Streit, bei dem einer der Unbekannten, so berichten es die Zeugen, dem 26-Jährigen mit einer abgebrochenen Flasche in den Oberkörper gestochen haben soll. Die vier Unbekannten flüchteten. Ein Rettungswagen brachte den jungen Mann mit leichten Verletzungen zur Behandlung in eine Klinik.

Laut der Zeugen soll es sich bei den Unbekannten um vier dunkelhäutige Männer gehandelt haben, die alle ebenfalls dunkle Kleidung trugen. Zudem hatten sie kleine Taschen, möglicherweise Rucksäcke, bei sich. Der mutmaßliche Angreifer soll zudem athletisch, zirka 1,80 Meter groß und schätzungsweise 25 Jahre alt sein. Das dunkle Haar trug er kurz. Eine genauere Beschreibung seiner Begleiter liegt nicht vor.

Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die Hinweise zum Hergang und auf die Gesuchten geben können, sich in der Polizeiinspektion West unter der Telefonnummer 0511-109 3920 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. Insbesondere bitten die Beamten den Radfahrer, der gegen 02:40 Uhr die Besatzung eines Streifenwagens an der Kreuzung Königsworther Straße / Theodor-Krüger-Straße angesprochen und auf den Verletzten aufmerksam gemacht hatte, sich mit ihnen in Verbindung zu setzen.

Bildnachweis: Achim Brandau

nach oben