Stadtbahnlinie 9: Schienenersatzverkehr zwischen Schwarzer Bär und Empelde

Auf Grund Gleisbauarbeiten im Bereich der Haltestelle Nieschlagstraße erfolgt in der Zeit von Samstag, 04.05.2019 ca. 5 Uhr bis Sonntag, 05.05.2019 Betriebsschluss zwischen Schwarzer Bär und Empelde ein Schienenersatzverkehr (SEV) mit Omnibussen.

Die Stadtbahnlinie 9 verkehrt in dieser Zeit in beiden Richtungen zwischen dem Endpunkt Fasanenkrug und der Haltestelle Schwarzer Bär. Der Umstieg zwischen der Stadtbahn und dem Schienenersatzverkehr bzw. umgekehrt erfolgt jeweils an der Haltestelle Schwarzer Bär.

Die Haltestellen des Schienenersatzverkehrs (SEV) befinden sich in der Regel am Fahrbahnrand an den Stadtbahnhaltestellen bzw. in der Umsteigeanlage Empelde. Es gibt allerdings zwei Ausnahmen:

  • Die Ersatzhaltestellen für die Haltestelle Nieschlagstraße befinden sich in der Badenstedter Straße in Höhe der Einmündung Brauhofstraße
  • Die Ersatzhaltestelle Bernhard-Caspar-Straße in Fahrtrichtung Empelde befindet sich in der Bernhard-Caspar-Straße kurz vor der Einmündung Davenstedter Straße

Im 10- und 15-Minuten-Takt fährt ab Empelde ein zusätzlicher Bus des SEV 5 Minuten vor der Abfahrt des eigentlichen SEV-Busses ab.
Im 30- und 60-Minuten-Takt (Samstag ab 23 Uhr bis Sonntag 9 Uhr und Sonntag ab 23 Uhr bis Betriebsschluss) fahren die Busse ab Empelde 3 Minuten früher ab, um die Anschlüsse in der Innenstadt sicherstellen zu können.

Bitte beachten Sie, dass es zu einer Verlängerung der Reisezeit kommen kann und die Mitnahme von Fahrrädern in den Bussen des SEV aus Platzgründen nicht gestattet ist.

Bildnachweis: Achim Brandau