Zukunftswerkstatt Ihme-Zentrum fordert vorbereitende Untersuchung

Ihmezentrum

Der Verein sieht die Entscheidung des Oberbürgermeisters, nach alternativen Standorten zu suchen als richtig und fordert vom Großeigentümer die kurzfristige Vorlage eines realistischen Sanierungskonzeptes. Gleichzeitig muss sich die Landeshauptstadt Hannover ihrer sozialen Verantwortung bewusst sein: Ein Abriss des Ihme-Zentrums ist keine Alternative.

weiterlesen ...

Stadtbezirksrat Linden-Limmer am 15.06.2016

Bezirksrat Linden-Limmer im Freizeitheim Linden

Am Mittwoch, den 15.06.2016 tagt der Stadtbezirksrat Linden-Limmer im Freizeitheim Linden ab 19:00 Uhr unter anderem zu den Punkten Gymnasium Limmer, Luftqualität verbessern, Neubau Fössebad, Maßnahmen gegen die unrechtmäßige Durchfahrt der Fußgängerzone Limmerstraße und Nutzungskonzept des Freizeitheims Linden.

weiterlesen ...

Unglaublich: PlatzDa! für Auto-Parkplätze auf dem Pfarrlandplatz in Linden-Nord!

Pfarrlandplatz wird Parkplatz (Foto: hannovercyclechic)

Unglaublich, aber vielleicht wahr: Teile des Bezirksrates Linden-Limmer sollen gerüchteweise beabsichtigen der Parkplatznot, dem Parkplatzdruck, der Autolobby nachzugeben und Bereiche des weitestgehend autofreien Pfarrlandplatzes zu Parkplätzen umbauen lassen.

weiterlesen ...

Stadt setzt Investor des Ihme-Zentrums Nachfrist bis Jahresende

Bauruine Ihmezentrum

Nach mehr als einem Jahr Gesprächen über die Zukunft des Ihme-Zentrums betrachtet die Landeshauptstadt Hannover ihre Erwartungen an den Investor als nicht erfüllt. Als Hauptmieter von Büroflächen will die Landeshauptstadt dem Investor jetzt bis Dezember eine letzte Frist für die Sanierungsplanung setzen. Vorsorglich will die Stadtverwaltung mit der Suche nach alternativen Standorten für die im Ihme-Zentrum untergebrachten Dienststellen starten.

weiterlesen ...

Stadtbezirksrat Linden-Limmer am 18.05.2016

Bezirksrat Linden-Limmer im Freizeitheim Linden

Am Mittwoch, den 18.05.2016 tagt der Bezirksrat Linden-Limmer im Freizeitheim zu folgenden Themen: Treffpunkt Allerweg, Bebauungsplan Gerhard-Uhlhorn-Kirche, Sonderprogramm ökologische Aufwertung von Schulhöfen und Spielplätzen, Ausweitung der Umweltzone auf Limmer und den Westschnellweg und einige Punkte mehr.

weiterlesen ...

Den Integrationsbeirat in die Flüchtlingsarbeit einbinden

Einladung zur Sitzung am 9. Mai 2016 Hätten Sie’s gewusst? Linden-Limmer hat einen Integrationsbeirat. 2008 hat der Rat der Stadt Hannover die Einführung von Integrationsbeiräten in den Stadtbezirken beschlossen. Sie sollen als lokale Beratungsorgane die Integration der hier lebenden Menschen mit Migrationshintergrund fördern. Die Integrationsbeiräte sind mit MigrantInnen, Multiplikatoren aus dem Stadtbezirk und Vertretern aus … weiterlesen …

weiterlesen ...

Demokratie heißt Mitmachen: Jörg Schimke will mitmachen

Eine der Positionen für die Jörg Schimke steht

Am 11. September 2016 werden in den Kommunalwahlen in Niedersachsen die Bürgervertretungen in den Kommunen gewählt.Seit 2009 gehört Jörg Schimke, anfangs als Mitglied von Bündnis 90/Die Grünen, seit Mai 2014 als parteifreier BürgerInnenvertreter, dem Bezirksrat Linden-Limmer an. Auch nach der Wahl im September möchte Jörg Schimke seine Arbeit im Bezirksrat Linden-Limmer fortsetzen.

weiterlesen ...

Verkehrskonzept Küchengarten

Antrag der Grünen: Erstellung eines Verkehrskonzeptes für Rad-, Fuß-, ÖPNV und motorisierten Individualverkehr am Küchengartenplatz, für die Blumenauerstraße, die Limmerstraße und die Fössestraße bis zum Kötnerholzweg, die Spinnereistraße, die Stephanusstraße bis zur Gartenallee und die Elisenstraße bis zur Kochstraße.

weiterlesen ...

Stadtbezirksrat Linden-Limmer am 09.03.2016

Bezirksrat Linden-Limmer im Freizeitheim Linden

Der Stadtbezirksrat Linden-Limmer tagt am 09. März ab 19:00 Uhr im Freizeitheim Linden. Der Haupttagesordungspunkt ist die Anhörung zur städtebaulichen Situation Ihmezentrum.

weiterlesen ...

„Lindener Wurzeln“ – Das Projekt zum Mitmachen der Initiative „Lebensraum Linden“

„Lindener Wurzeln“ - woher kommen wir?

Das Projekt „Lindener Wurzeln“ der Initiative „Lebensraum Linden“ hat begonnen. Es wirbt für die Prinzipien Mitmenschlichkeit und Toleranz. Das Plakat in der Größe DIN A1 mit einer Landkarte und den einfachen Spielregeln wird allen interessierten Einrichtungen im Stadtbezirk kostenlos zur Verfügung gestellt.

weiterlesen ...

Der Küchengartenpavillon kommt auf den Küchengarten!

Küchengartenpavillon

Der Küchengartenpavillon soll dahin, wo er mal hingehörte. Nämlich auf den Küchengarten. Nun gibt es den Küchengarten nicht mehr – und der Küchengartenpavillon steht (passenderweise) auf dem Friedhof. Zur Erinnerung an die Geschichte des Küchengartens baut Quartier den Küchengartenpavillon allerdings für einen Tag auf dem Küchengarten wieder auf!

weiterlesen ...

Hans-Jörg Hennecke Gang wird eingeweiht

Hans-Jörg Hennecke

Im vergangenen Jahr verstarb am 30.Mai ganz unerwartet der Lindener Autor und Journalist Hans-Jörg Hennecke drei Monate vor seinem Geburtstag, dem 31. August. Er hatte seit Jahrzehnten in der Davenstedter Straße 15 gewohnt, dort wo ein kleiner Durchgang die Davenstedter Straße mit der Schwalenberger/Egestorffstraße verbindet.

weiterlesen ...

Linden ist Weltkulturerbe!

Wenn es nach dem Willen des Stadtbezirksrates Linden in Hannover geht, soll der bekannte hannoversche Arbeiterstadtteil Hannover-Linden ab 2018 das Prädikat „Weltkulturerbe“ erhalten. Auf Initiative der dortigen Fraktion der LINKEN soll mit der Aufnahme in die Liste des Weltkulturerbes der Kampf der Arbeiterbewegung gewürdigt werden.

weiterlesen ...