Kostenloses WLAN überall in Hannovers Stadtbahnen und Bussen

Haltestelle Nieschlagstraße
Haltestelle Nieschlagstraße
Nach Angaben des Niedersächsischen Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung soll eine flächendeckende WLAN-Versorgung an Haltestellen und Tunnelstationen und ein durchgängig verfügbares WLAN in Bussen und Bahnen eingerichtet werden. Dazu erhält die Üstra eine Förderung des Ministeriums in Höhe von 4,583.190 Millionen Euro aus dem NGVFG (Niedersächsisches Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz).

Technische Umsetzung

Die ÜSTRA AG will an allen Haltestellen WLAN Access Points installieren, das vorhandene Glasfasernetz erweitern und zu einem 10 Gigabit High-Speed Datennetz ausbauen. Die Förderung umfasst insgesamt 202 Bahnsteige mit LWL-Verkabelung (Lichtwellenleiter), davon 46 Bahnsteige an U-Bahn-Haltestellen, 156 Bahnsteige an oberirdischen Haltestellen.

Fertigstellung etwa 2022

Nach Medienberichten soll das kostenlose WLAN an allen Üstra Haltestellen frühstens 2022 oder 2023 fertiggestellt sein.

Bildnachweis: Achim Brandau

nach oben