Graffiti-Sprayer in Linden-Mitte auf frischer Tat ertappt

PolizeiEin aufmerksamer Zeuge hat am Mittwochabend (24.07.2019), gegen Mitternacht, drei Männer dabei beobachtet, wie sie mit Spraydosen die Außenfassade eines Mehrfamilienhauses an der Fössestraße in Linden besprühten. Er hat die Polizei gerufen, die die drei vorübergehend festgenommen hat.

Nach derzeitigen Erkenntnissen machte der Zeuge (45) gegen 23:15 Uhr die Entdeckung, dass drei Männer ein Gebäude an der Fössestraße mit Farbe beschmierten und sogenannte Tags (Buchstabenkombination, die wie eine Signatur zu verstehen ist) hinterließen. Die alarmierten Polizeibeamten konnten zwei der mutmaßlichen Verursacher im Kötnerholzweg aufgreifen, den dritten trafen sie an der Limmerstraße an.

Insgesamt stellten die Beamten 19 Tatorte fest. Die drei Tatverdächtigen wurden auf die Polizeiwache mitgenommen. Sie sind 23, 38 und 41 Jahre alt. Bei dem 38-Jährigen wurde ein Atemalkoholwert von 1,84 Promille festgestellt. Wie hoch der durch die Sachbeschädigung entstandene Schaden ist, ist noch Gegenstand von Ermittlungen.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen durften die drei Männer die Polizeiwache in Absprache mit der Staatsanwaltschaft Hannover wieder verlassen.

Bildnachweis: Achim Brandau

nach oben