Neuer Standort für das Godehardistift an der Ricklinger Straße

Godehardistift

Die Stadt Hannover hat mit der Diakonie fruchtbare Gespräche über den Erhalt des von der Schließung bedrohte Seniorenzentrum Godehardistift an einem neuen Standort geführt. Gegen die Schließung des bisherigen Standortes in der Posthornstraße 17 war ein breiter Widerstand entflammt.

weiterlesen ...

Neuigkeiten rund um das Godehardistift – Ein Fünkchen Hoffnung

Protestmarsch zum Erhalt des Godehardistiftes

Nachdem der Betreiber des Godehardistift angekündigt hatte das Seniorenzentrum an der Posthornstraße zum Jahresende zu schließen, sind viele Stimmen im Stadtteil laut geworden. Unter anderem hat sich eine Godehardi-Initiativgruppe gebildet, heute konnte diese erste Erfolgsmeldungen kommunizieren.

weiterlesen ...

Stolpersteine im Stadtbezirk Linden-Limmer

Stolperstein für Franz Nause

Die Opfer des Nationalsozialismus wurde aus unterschiedlichen Gründen von den Nationalsozialisten verfolgt und ermordet. Unter den Opfern, für die Stolpersteine in Linden-Limmer verlegt wurden, befinden sich Juden/Jüdinnen, Homosexuelle, Zeugen Jehovas und politisch Verfolgte. Bisher wurden 29 Stolpersteine im Bereich Linden-Limmer verlegt.

weiterlesen ...

Polizei sucht nach Unfallflucht in Linden-Mitte Zeugen

Polizei

In der Nacht von Freitag auf Samstag hat ein derzeit unbekannter Fahrer eines silbernen Opel an der Davenstedter Straße eine rote Ampel missachtet. Ein Busfahrer hat daher eine Gefahrenbremsung einleiten müssen, wodurch ein Fahrgast gestürzt und leicht verletzt worden ist.

weiterlesen ...

Das blaue Wunder 2019

Das blaue Wunder 2019

Insgesamt 61 Läden, Galerien und Initiativen haben am Sonntag, den 31.03.2019 von 13:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Zum entspannten Shoppingbummel gibt es ein Rahmenprogramm mit 3 Live Bühnen, Straßenkünstler, Theater bis Kinderaktionen, sowie Kulinarisches und viele Sonderaktionen an Ständen, in den Geschäften und Restaurants.

weiterlesen ...

3,7 Millionen teurer Modulbau soll Raumnot der IGS vorerst beseitigen

IGS Linden

1971 wurde die Integrierte Gesamtschule, kurz IGS, in Linden-Mitte eröffnet. Seitdem sind 48 Jahre vergangen und ein Neubau wäre dringend an der Zeit. Raumprobleme machen es schon lange erforderlich, dass verschiedene Klassen der Schule am Lindener Berg auf Räumlichkeiten der Ihmesschule verteilt werden müssen. Statt dem benötigten Neubau wird vorerst eine Modulanlage in Holzbauweise mit Kosten von 3,7 Millionen Euro das Platzproblem für die nächsten zehn Jahre lösen.

weiterlesen …3,7 Millionen teurer Modulbau soll Raumnot der IGS vorerst beseitigen

„LindenKalender 2019“ von Quartier e.V.

Lindenkalender 2019

Der neue „LindenKalender 2019“ von Quartier e.V. ist da. Er kostet 15 Euro und folgt diesmal dem Motto „Öffentliche Räume in Linden“. Der Kalender ist im A3-Format gedruckt und kostet 15 Euro. Er ist im Küchengartenpavillon dienstags, freitags und sonntags zwischen 14 und 16 Uhr erhältlich sowie in der Lindener Buchhandlung, Limmerstraße 47 und der Buchhandlung Decius, Falkenstraße 10.

weiterlesen ...