h1: Neue Zukunftsperspektiven für das Freizeitheim Linden

h1 Lokales Fernsehen

Freizeitheime sind doch ein bisschen aus der Mode gekommen. Umso wichtiger ist es, die alten Konzepte an neue Zeiten anzupassen. Was aus dem Lindener Freizeitheim werden soll, ist schon lange im Gespräch. Verschiedene Vorschläge für eine potentielle Zukunft des Standortes haben wir uns vor Ort angeschaut.

weiterlesen ...

h1: Erster Spatenstich für die Wasserstadt Limmer

Wasserstadt Limmer

Nach fast 15 Jahren Planungsphase wurde am 5.April 2017 der erste Spatenstich für das riesige Bauvorhaben Wasserstadt Limmer getätigt. 2020 sollen hier die ersten 1000 Bewohner einziehen können. Oberbürgermeister Stefan Schostok war sichtlich stolz auf das bereits erreichte. Und auch die Wasserstadt Limmer GmbH blickt optimistisch auf den ersten Bauabschnitt.

weiterlesen ...

h1-Bericht: Heinz in Gefahr! – lokales TV aus Hannover

h1 Lokales Fernsehen

Im Zusammenhang mit der Sanierung oder des Neubaus Fössebad gibt es auch unmittelbare Auswirkungen auf das Béi Chéz Heinz Veranstaltungszentrum.

Bei den derzeitigen Planungen ist das Béi Chéz Heinz weder bei der Sanierung noch bei einem Neubau mehr an diesem Standort vorgesehen.

Das Béi Chéz Heinz Veranstaltungszentrum ist in den Kellerräumen, und auf einer Außenfläche im Fössebad seit Mai 1995 beheimatet.

Kamera: Marius Küpper/ Christian Carparelli
Redaktion/Schnitt: C. Lopez Sabor

h1: 4. Utopianale Filmfestival

h1 Lokales Fernsehen

Unter dem Motto „weil es ein Morgen gibt“ dreht sich im Freizeitheim Linden am 27. und 28. Februar alles rund um das Thema „Mobilität“. Das Dokumentarfilmfestival Utopianale schafft in Hannover bereits zum vierten Mal eine Plattform der Begegnung zwischen Künstlern und Gleichgesinnten. Spannend und lehrreich gestaltet, beschäftigen sich die Filme mit Fragen nach alternativen Lebensformen. Einen optimistischen Ausblick in die Zukunft liefert das breit gefächerte Filmprogramm. Ein begleitendes Rahmenprogramm bietet zudem reichlich Raum für Kreativität.

4.Utopianale Filmfestival

Kamera: M. Schmitthenner, K. Bednarz
Schnitt: D. Kaynak, M. Schmitthenner
Redaktion: D. Kaynak

www.h-eins.tv

h1: Community Dance Projekt „Schwarzer Bär“

h1 Lokales Fernsehen

Zusammen mit dem Choreografen Hans Fredeweß erarbeiteten 83 Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus 27 verschiedenen Ländern das Tanzstück „Schwarzer Bär“. Zu den Teilnehmer/innen gehören 50 Flüchtlinge zwischen 8 und 18 Jahren, die, ob mit oder ohne Tanzerfahrung, mit Begeisterung dabei waren. Nach sechs Probewochen wurde das Stück am 9. November 2015 im Kulturzentrum Pavillon aufgeführt.

Kamera: Maximilian Schoepe
Redaktion: Valeska Reents
Schnitt: Maximilian Schoepe, Valeska Reents

www.h-eins.tv