Leserumfrage-Ergebnis: „Wie geht es Linden-Limmers Radwegen?“ (3)

Radweg-Umfrage Teil 3 Linden-Süd

Vermurkste Radwege in Linden-Süd, von Rotlichtzonen und Schilderwald: Die Punkt-Linden Leser*innen nannten uns im Rahmen der Leserumfrage die nervigsten Stellen. Hier mit vielen Bilder die verbesserungswürdigen Stellen.

weiterlesen ...

Brandserie in Linden-Süd nimmt kein Ende

Feuerwehreinsatz in der Großkopfstraße in Linden-Süd

Seit Jahren brennt es in Linden-Süd und Umgebung immer wieder. An Zufälle kann man hierbei wahrlich nicht mehr glauben. Die sicherlich nicht vollständige Chronologie reicht zurück bis 2010.

weiterlesen ...

Schwerer Raub eines Autos in Linden-Süd – Zeugen gesucht

Polizei

Am Dienstag hat ein Mann an der Haspelmathstraße einen 36-Jährigen mit einem Messer bedroht und anschließend den Suzuki des Mannes gestohlen. In der Nähe verunfallte der Fahrer mit dem Auto, kurze Zeit später konnte er aber durch alarmierte Polizisten vorläufig festgenommen werden.

weiterlesen ...

Gedenkveranstaltung: NAZIonalismus in Lettland

Gedenkstein am Bahnhof Fischerhof

Seit der Auflösung der Sowjetunion wird in Lettland am 16. März den angeblichen „Freiheitskämpfern“ der Waffen-SS gedacht. Die Otto-Brenner-Akademie will mit dieser Veranstaltung auf diese unsägliche Tradition aufmerksam machen und dem fehlgeleiteten Gedenken entgegenwirken.

weiterlesen ...

Lindener Eisenbahngeschichte(n)

Lindener Eisenbahngeschichte(n)

Es begann 1872 mit dem „Eisenbahnkönig“ Bethel Henry Strousberg, seiner Hannover-Altenbekener Eisenbahn-Gesellschaft (HAE) und dem Bahnhof Linden-Fischerhof. Ein Jahr später kam der Sackbahnhof Linden-Küchengarten hinzu. Das knapp 4km lange Verbindungsgleis lief um den Lindener Berg herum, mit zahlreichen Anschlüssen für die Industrie zwischen Badenstedt und Ihme.

weiterlesen ...

Shuttlebus zum Schützenfest?!

Festmarsch durch Linden

Nach Presseberichten will die Ratsmehrheit aus sPD, Grünen und FDP zum Schützenfest einen Pendelbus zwischen einem Parkplatz auf dem Hanomag Gelände und dem Schützenplatz einrichten. Die Stadtbahnverbindung zwischen Linden-Süd und Schützenplatz wäre zu kompliziert, sagte dazu FDP-Fraktionschef Wilfried Engelke. Allein diese Aussage zeigt schon wie Absurd der Antrag ist. Wann bitteschön ist dieser Herr das … weiterlesen …

weiterlesen ...

Stadtbezirksrat Linden-Limmer am 31.01.2018

Bezirksrat Linden-Limmer im Freizeitheim Linden

Wichtigster Tagesordnungspunkt am 31.01.2018 um 18:00 Uhr im Freizeitheim Linden ist die Anhörung zum Thema „Partytourismus im Stadtteil Linden-Nord – Bilanz 2017 und mögliche Verbesserungsmaßnahmen 2018“.

weiterlesen ...

Derby bleibt bis auf zwei Zwischenfälle friedlich

Gemeinsam zum Derbysieg

Die gesamte Bereitschaftspolizei aus Niedersachsen musste am Sonnabend dafür sorgen das sich sogenannte Fußballfans aus Hannover und Braunschweig nicht gegenseitig die Köpfe einschlagen. Bereits um 8:00 Uhr trafen sich die Hannoveraner am Küchengarten. Leider!!! Für viele Lindener kein schöner Morgen.

weiterlesen ...

Dokumentartheater: Ucieczka-Flucht

Flucht Ucieczka

Der Zweite Weltkrieg vertrieb Millionen von Menschen aus ihrer Heimat. Das Theater Das Letzte Kleinod ging zusammen mit dem polnischen Theater Gdynia Glowna auf Spurensuche in Russland, Polen und Deutschland und befragte Zeitzeugen, wie sie als Kind ihre Flucht erlebt haben.

weiterlesen ...

Sonntagsspaziergang „Göttinger Straße“

Horst Deuker mit Frau vor dem Blumengeschäft in der Göttinger Straße 60A

Horst Deuker, Jahrgang 1931, wurde in der Göttinger Straße 56 geboren. Er war lange Jahre selbstständig als Florist in Linden-Süd tätig. Horst Deuker kann von den Häusern der Göttinger Straße, von den Menschen und von Linden erzählen. Er berichtet über seine Jugendzeit, die Nachkriegszeit und die Veränderungen des Stadtteils insbesondere in den 1970er Jahren.

weiterlesen ...

Fahrbahnerneuerung: Bornumer Straße

In der Bornumer Straße muss die Fahrbahndecke erneuert werden. Aus diesem Grund wird der Verkehr ab Freitag stadteinwärts und -auswärts einspurig an der Baustelle vorbeigeführt.

weiterlesen ...

Wieder Brandstiftung in der Wesselstraße – Unbekannte setzen Kellerraum in Brand

Feuerwehr

Gestern, gegen 17:45 Uhr, ist in einem Mehrparteienhaus an der Wesselstraße (Linden-Süd) ein Kellerverschlag in Brand geraten. Die Polizei geht von Brandstiftung aus und sucht Zeugen. Ein Anwohner war am Dienstagabend auf starke Rauchentwicklung aufmerksam geworden und hatte daraufhin die Feuerwehr informiert. Bisherigen Erkenntnissen zufolge brach das Feuer in einem Kellerraum des Hauses aus, in … weiterlesen …

weiterlesen ...

Brandserie in Linden-Süd geht weiter

Feuerwehrhaus am Lichtenbergplatz

Auch 2014 hört die Brandserie in Linden-Süd nicht auf. Am Sonntag brannte es in einem Wohn- und Geschäftshaus in der Deisterstraße 57. Die Flammen waren wieder einmal im Keller des Gebäudes das auch den Gothic-Modeladen „Elegant am Rand“ beherbergt ausgebrochen. Mehrere Bewohner mussten von der Feuerwehr mit Atemschutzmasken oder über die Drehleiter in Sicherheit gebracht … weiterlesen …

weiterlesen ...

Einladung zum Stadtteilforum Linden-Süd

Liebe Lindenerinnen, Lindener und am Stadtteilforum Interessierte, wir laden Sie/Euch ganz herzlich ein zu unserer nächsten Sitzung. Wir treffen uns am Donnerstag, den 9. Januar 2014 um 19.30 Uhr im Stadtteilladen, Deisterstraße 66. Themen 1. Stadtteilhistoriker Horst Deuker präsentiert sein Buch „Zwischen Deisterplatz und Fischerhof. Die Göttinger Straße“ 2. Aktuelles und Berichte (u.a. Stadtteilpark Linden-Süd, … weiterlesen …

weiterlesen ...

Mit „Flotter Sohle“ unterwegs in der Region Hannover

Die Wandergruppe des Kommunalen Seniorenservice Hannover (KSH) „Flotte Sohle“ unternimmt am Dienstag (19. November) einen Ausflug durch das Bockmerholz über Gaim zum Kronsberg. Nach der rund zehn Kilometer langen Tour ist der Besuch eines Lokals geplant. Treffpunkt ist um 10 Uhr an der ÜSTRA-Haltestelle Linden-Fischerhof. Die TeilnehmerInnen benötigen zwei Fahrkarten für die Zone zwei. Informationen … weiterlesen …

weiterlesen ...

Buchvorstellung: Zwischen Deisterplatz und Fischerhof

Der Verein Quartier e.V. und Horst Deuker stellen das neue Buch „Zwischen Deisterplatz und Fischerhof“ vor. Am 02.10.2013 um 18:00 Uhr im AhrbergViertel am Deisterplatz. Großer Tagungsraum der Arbeiterwohlfahrt Region Hannover e.V. Einladungsflyer (pdf) Der Autor, Horst Deuker, geboren in der Göttingerstraße Jahrgang 1931, erzählt von den Menschen und ihren Häusern, die diesen Stadtteil, der … weiterlesen …

weiterlesen ...

nach oben