Fernsehtipp: Egon Kuhn – eine Zeitreise

Egon Kuhn und Edelgard Bulmahn
Egon Kuhn und Edelgard Bulmahn

h1, der lokale Fernsehsender für und aus Hannover sendet am Montag, Dienstag und Mittwoch der kommenden Woche die dreiteilige Sendereihe über das Lindener Urgestein Egon Kuhn „eine Zeitreise“.

Der Sozialdemokrat, Gewerkschafter und langjährige Leiter des FZH Linden, Egon Kuhn, wäre am 20. Januar 93 Jahre alt geworden. Er verstarb am 23. Januar letzten Jahres in Hannover. Anlässlich dieser Jahrestage zeigt h1 – Fernsehen aus Hannover ein Gespräch mit Egon Kuhn in drei Teilen. Egon Kuhn spricht über seine Jugend im Nationalsozialismus und Krieg, über sein Engagement in der Jugendbewegung, der Gewerkschaft, der SPD und über die Geschichtsarbeit im Freizeitheim Linden.

  • Teil 1: Montag, 20.01.2020, 19.00 Uhr
    Jugend und Krieg
  • Teil 2: Dienstag, 21.01.2020 um 19 Uhr
    Pfadfinder, Gewerkschafter, Sozialdemokrat
  • Teil 3: Mittwoch, 22.01.2020 um 19 Uhr
    Geschichtsarbeit im Freizeitheim Linden

Wie kann h1 empfangen werden?

h1 kann über das Vodafone Kabelnetz, im Internet Livestream empfangen werden. Alternativ können die Sendungen im Nachhinein in der h1 Mediathek angesehen werden.

nach oben