Radarkontrolle auf dem Bremer Damm – 23 Fahrverbote erteilt

Bremer Damm
Bremer Damm
Gestern (18.12.2019) haben Polizeibeamte der Spezialisierten Verfügungseinheit (SVE) eine Geschwindigkeitsmessung auf dem Bremer Damm durchgeführt. Zwischen 08:30 Uhr und 11:00 Uhr wurde nur ein Auge auf Schnellfahrer geworfen. An der Kontrollstelle gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h, es wurden nur Autos angehalten, deren Fahrer die Geschwindigkeit um mehr als 41 km/h überschritten hatten.

23 Fahrer müssen nun einen Monat auf ihren Führerschein verzichten und mit einem Bußgeld von mindestens 160 Euro, sowie zwei Punkten im Fahreignungsregister in Flensburg rechnen.

Spitzenreiter im negativen Sinne war der Fahrer (58) eines Nissans, der mit 120 km/h gemessen wurde und damit doppelt so schnell wie erlaubt unterwegs war. Ihn erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von mindestens 240 Euro, ein Monat Fahrverbot und zwei Punkte im Fahreignungsregister.

Insgesamt beobachteten die Beamten, dass sich nur eine überschaubare Zahl der Verkehrsteilnehmer an die vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h hielten.

Bildnachweis: Achim Brandau