Umbau geplant – Sparkasse am Lindener Markt mit neuem Konzept

Sparkasse FalkenstrasseNachdem im April 2018 die Sparkassenfiliale am Deisterkreisel in Linden-Süd ihre Tore endgültig geschlossen hat und die Kunden sich nun auf teilweise längere Wege für ihre Bankgeschäfte einrichten mussten, wird nun ein völlig neues Konzept für die Filiale in der Falkenstraße am Lindener Markt angestrebt. So ist für Februar 2020 ein Umbau mit kompletter Neukonzeptionierung für die zentrale Sparkassenniederlassung in Linden geplant. Einzelheiten sind bislang kaum bekannt, da der Gestaltungswettbewerb derzeit noch läuft. Sicher scheint laut HAZ allerdings zu sein, dass der geplante Umbau 3 Millionen Euro kosten soll und die Filiale zu einem Testprojekt wird, welches für die Zukunft aller anderen Niederlassungen der Sparkasse Hannover maßgebend ist.

Neue Form des Kundenservice

Zudem wird berichtet, dass die Filiale am Lindener Markt künftig eine Art Veranstaltungs- und Kommunikationszentrum für den Stadtteil werden könnte. Es soll Raum geschaffen werden für Vorträge, Diskussionen und Ausstellungen oder Ähnliches. In den Augen vieler, besonders älterer, Mitbürger dürfte der geplante Wegfall der einstigen Kasse allerdings ein Rückschritt sein. Dies bedeutet, dass geplant ist künftig die üblichen Geldautomaten und die Beratung soweit zu erhalten, die Kasse, an welcher Geld ein- und ausgezahlt werden kann, aber abzuschaffen. Laut einer Sprecherin der Sparkasse Hannover sei aber auch da bereits Abhilfe geplant, indem Kunden, die bislang wenig technikaffin seien, eine Einführung in den Umgang mit den elektronischen Bankgeräten erwarten dürfen.

Kundenbefragung

Während der Umbauphase werden die Geldautomaten weiterhin verfügbar sein. Wie lange der Umbau dauern wird ist noch nicht gewiss. Da am Lindener Markt nun aber ein Pilotprojekt starten wird, welches über den Umbau vieler anderer Filialen in Hannover entscheidet, wird nach Start der Testphase allerdings eine Kundenbefragung stattfinden. Hierbei soll nun das neue Konzept getestet und beurteilt werden bevor es in „Serie“ geht. Passt es, so werden in den nächsten drei bis fünf Jahren 21 der bestehenden 69 Niederlassungen der Sparkasse Hannover nach dem selben Prinzip umgestaltet. Welche Filialen das sein werden ist noch ungewiss.

Bildnachweis: Stefan Ebers

nach oben