»Dancing Pipes«, das etwas andere Orgelkonzert mit Joachim Thoms

Joachim Thoms
Joachim Thoms

»Dancing Pipes«, das etwas andere Orgelkonzert Songs, Balladen und Standards mit Joachim Thoms
Samstag, 26. Oktober 2019, 17:00 Uhr in der St. Martinskirche in Hannover-Linden (An der Martinskirche 15, 30449 Hannover).

Bei einem Orgelkonzert denkt man zunächst an Bach und Kirchenorgeln, nicht an Gesang oder Swing, Jazz und Tango. Ganz anders sind die Konzerte von Joachim Thoms. Erneut ist der Organist aus Berlin am 26. Oktober zu Gast in Linden, mit seinem neuen Programm »Dancing Pipes«. Das Orgelkonzert beginnt um 17:00 Uhr in der St. Martinskirche Linden-Mitte.

Crossover-Konzerte als geschlossenes Bühnenprogramm, vom ersten bis zum letzten Stück thematisch und musikalisch durchgearbeitet. Das ist das Markenzeichen des Organisten und Entertainers Joachim Thoms. Sein neues Programm ist eine Liebeserklärung an die Orgel: es erwarten die ZuhörerInnen Oldtime-Jazz, gesungene Standards, Swing, Blues, Filmmusik-Jazz bis zum verjazzten Tango und ein einzigartiges Rendezvous mit vielen Überraschungen. Dabei moderiert Joachim Thoms, singt und spielt auf der Orgel.

Der Eintritt ist frei – um eine Spende wird gebeten. Das Konzert wird vom Förderverein Kirchenmusik in St. Martin unterstützt.

Joachim Thoms aus Berlin ist leidenschaftlicher Organist, Dirigent, Cembalist und Sportler. Er war zuletzt 2017 und 2018 zu Gast in St. Martin. Seine bisherigen Programme verführten das Publikum zu Begeisterungsstürmen.

Joachim Thoms studierte von 1982-1987 Kirchenmusik in Görlitz. Seine Improvisationstechnik vervollkommnete er am Kirchenmusikalischen Institut der Universität Greifswald. Er arbeitet als Kirchenmusiker in Berlin-Weißensee und führt dort regelmäßig oratorische Werke auf. Außerdem konzertiert er mit seinen Orgelimprovisationen und in verschiedenen Besetzungen mit dem Ensemble »Compagnia dell‘ arte«.

Weitere Informationen zum Konzert und zu Joachim Thoms

http://www.achim-thoms.de

Bildnachweis: (c) Joachim Thoms

nach oben