Decius in der Falkenstraße am Schwarzen Bär wird zu Thalia

Decius FalkenstraßeDer Buchhandlungsstandort am Schwarzen Bären in der Falkenstraße hat eine lange Tradition. Bereits im September 1918 eröffneten dort die Buchhändler Hans Klinge und die Gebrüder Hartmann eine Buchhandlung. Im 1992 wurde die damalige Buchhandlung Gebr. Hartmann an die hannoversche Buchhandlung Decius verkauft, die diesen Standort in Linden-Mitte bis heute betreibt.

Heute hat der Branchendienst Buchreport.de angekündigt, dass der Regionalfilialist Decius seine Geschäfte an Thalia und Schweitzer Fachinformationen verkauft. Thalia wird die 10 Decius-Buchhandlungen fortführen, Schweitzer übernimmt das Rechnungsgeschäft an den Standorten Hannover, Magdeburg und Göttingen.

Sofern das Kartellamt dieser Übernahme zustimmt, sollen zum 1. Februar 2020 die 10 Decius-Standorte in Hannover City, Hannover-Linden, Laatzen, Celle, Hildesheim, Hildesheim-Arnekengalerie, Uelzen und Delmenhorst sowie in Winsen/Luhe unter dem Namen Thalia weitergeführt werden.

Verkauf ist eine Nachfolgelösung

Die bisherigen Decius Eigentümer Michael Jens (65) und Walter Treppmacher (61) wollen sich aus Altersgründen aus dem Buchgeschäft zurückziehen. Geschäftsführer Michael Jens dazu:

„Uns war es wichtig, eine Nachfolge für unser Geschäft zu finden. Mit Schweitzer Fachinformationen und Thalia haben wir starke Partner gefunden, die das Geschäft fortführen und zukunftsweisend weiterentwickeln werden.“

Stadtplan

Bildnachweis: Stefan Ebers

nach oben