Landtagswahl 2017: Die Linke ist auch diesmal der Gewinner

Mit einem Plus von 11,6% gegenüber 2013 ist Die Linke der Gewinner im Stadtbezirk. Nach der Bundestagswahl der zweite Erfolg für die Linken.

Großer Verlierer sind die Grünen. Mit einem Minus von 11,4% (Landesweit nur -5%) büßen sie ein Drittel ihrer Stimmen in Linden-Limmer ein. Lag es an der Entscheidung zum Fössebad, an den Querelen um den Halim-Dener-Platz oder doch an der Bundes- bzw. Landespolitik?

Auch die SPD hat im Gegensatz zum Landestrend, wo sie um 4,3% zulegten, im Stadtbezirk Stimmen verloren. Zwar nur 0,4% aber 2003 und 2008 kam die SPD hier noch auf über 45%.

Die CDU, FDP und auch die Piraten verloren ebenfalls an Stimmen. Besonders die Zeit der Piraten scheint wieder vorbei zu sein. 2013 kratzten sie noch an der 5% Hürde im Stadtbezirk. Diesmal bleiben sie mit 0,9% nur noch eine Randerscheinung.

Die Partei schnitt bei der Bundestagswahl besser ab. 3,9% waren es im September, diesmal nur noch 2,4%.

Ein kleiner Erfolg gegen den rechten Rand ist auch zu verzeichnen. Bei der Bundestagswahl kam die AfD noch auf 4,6%. Bei der Landtagswahl nur auf 3,4%.

Wahlergebnisse in Linden-Limmer
Wahlergebnisse in Linden-Limmer

 

Landtagswahlen2003200820132017
SPD47,446,135,334,9
CDU3627,110,79,5
Die Grünen1111,134,222,8
Die Linke1,710,99,621,2
FDP4,43,73,83,5
Piraten04,70,5
Die Partei02,4
AfD03,4
Rechte Parteien (NPD, DVU, Hannoveraner, …)00,80
nach oben