Zeugenaufruf! Fahrgast greift Taxifahrer an

Heute Morgen, gegen 04:00 Uhr, hat ein Fahrgast einem Taxifahrer an der Elfriede-Paul-Allee (Linden-Süd) eine unbekannte Flüssigkeit ins Gesicht geschüttet und dann versucht, den Fahrer zu berauben. Der 61-Jährige konnte mit seinem Wagen davonfahren – der Täter ist unerkannt geflüchtet. Die Polizei sucht Zeugen.

Der 61-jährige Taxifahrer hatte seinen Fahrgast im Bereich Steintor aufgenommen und war mit dem Fahrtziel „Deisterplatz“ losgefahren. An der Elisabeth-Paul-Allee, kurz vor der Einmündung zur Göttinger Straße, forderte der Unbekannte den Fahrer plötzlich auf, das Taxi anzuhalten. Als dies erfolgte, schüttete der Gast dem Fahrer eine die Augen reizende Flüssigkeit ins Gesicht. Der Täter stieg daraufhin aus dem Wagen, öffnete die Fahrertür und forderte den Taxifahrer auf auszusteigen – offensichtlich, um an dessen Geldbörse in der Türablage zu kommen. Der 61-Jährige konnte trotz brennender Augen die Tür jedoch wieder zuziehen und mit dem Auto zur Einmündung davonfahren. Der mutmaßliche Räuber ließ von seinem Vorhaben ab, flüchtete über die Göttinger Straße in die Strousbergstraße und entkam dort unerkannt.Aufgrund der gereizten Augen musste der Taxifahrer ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden.

Bei dem Unbekannten handelt es sich um einen zirka 30 Jahre alten, etwa 1,70 bis 1,80 Meter großen Mann von kräftiger Statur. Er hat kurze, dunkelblonde Haare und trug eine Brille. Bekleidet war er mit einer dunklen Jacke und einer dunkelblauen Jeans. Der Täter ist aufgrund seines Akzentes vermutlich osteuropäischer Herkunft.Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise geben können und bittet diese, sich mit dem Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0511 109-5555 in Verbindung zu setzen.

nach oben