Das Friedenslicht aus Bethlehem kommt wieder nach Hannover

Frieden heißt Teilen Können.

Der Gottesdienst wird von Landespastorin Cornelia Dassler und dem Kuraten der DPSG Christoph Lindner gehalten.

Die hannoverschen Gastgeber vom Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder und der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg werden ca. 500 Pfadfinderinnen und Pfadfinder der  Ringverbände aus ganz Niedersachsen begrüßen können.

Das Licht wird in diesen Tagen in der Geburtsgrotte zu Bethlehem entzündet und vom einem österreichischen Kind abgeholt. Mit dem Flugzeug kommt es nach Wien , wo es von Pfadfinderinnen aus ganz Europa übernommen wird. In einer Schneeballstaffette wird es im Anschluss überall in Deutschland verteilt.

Im Hannover wird es aus dem ICE heraus im Empfang genommen und dann zur Nazareth – Kirche gebracht  In der folgenden Woche  die Pfadfinderinnen und Pfadfinder es in ihren Orten und Gemeinden weiter verteilen, auch OB Weil und der Präsident des Landeskirchamtes haben darum gebeten, das Licht zu erhalten.

In Hannover wird eine historische Straßenbahn der Üstra das Licht am Abend des 13.12. an die an den Linien liegenden Gemeinden verteilen. In den Tagen  bis Weihnachten bzw bis zum 6. Januar kann das Licht von der hannoverschen Bevölkerung an den Bewahrorten (evangelischer Stadtjugendienst, Wiedereintrittstelle, Haus Kirchlicher Dienste , LKA , Tabor) abgeholt werden.

Nach der Aussendefeier in der Nazarethkirche unter der Leitung von Landesjugendpfarrerin  Cornelia Dassler  wird das Licht in einer historischen Strassenbahn in die hannoverschen Stadtteile gebracht. Der Fahrplan steht nun fest, die beteiligten Kirchengemeinden, die das Licht von der Bahn aus erhalten werden, sind in Klammern vermerkt.

  • 17:30 Schlägerstrasse Abfahrt
  • 17.46 Fenskestrasse ( Mariengemeinde Hainholz ) (Pressetermin )
  • 17:50 Weiterfahrt Krepenstrasse ( wenden )
  • 17:55 Krepenstrasse wenden
  • 18.15 Schlägerstrasse wenden
  • 18.25 Hauptbahnhof wenden
  • 18.35 Leinaustrasse auswärts (Uhlhorngemeinde, Bethlehemgemeinde)
  • 18:45 Limmer/schleuse (wenden)
  • 19.00 Lindener Marktplatz auswärts ( St. Martin )
  • 19.10 Soltekamp (wenden)
  • 19:35 Spannhagengarten wenden
  • 19.55 Döhren ( Petri Gemeinde Döhren )
  • 20.00 Döhren Einlaufen

Noch am Sonntag wird das Licht in die Jugendkirche Tabor gebracht, am Montag in die Wiedereintrittstelle „Kirche im Blick „und den evangelischen Stadtjugenddienst. Herr Oberbürgermeister Stefan Weil nimmt es für die Landeshauptstadt Hannover am Montag (14.12.) um 17.30. Am 17.12. um 17.00 erhält es der Präsident des Landeskirchenamtes. In der ersten Januarwoche wird es der Präsident des niedersächsischen Landtages bekommen .

In der Woche bis zum 4. Advent erhalten es viel Kirchengemeinden und öffentliche Institutionen

www.vcphannover.de

nach oben