Benno-Ohnesorg-Brücke in Hannover, im Stadtteil Linden-Süd

Benno-Ohnesorg-Brücke
Benno-Ohnesorg-Brücke

Die Benno-Ohnesorg-Brücke am Schwarzen Bär zwischen Linden-Süd, Linden-Mitte und der Calenberger Neustadt ist nach Benno Ohnesorg benannt, der am 2. Juni 1967 in West-Berlin bei einer Demonstration gegen den Schah von Persien erschossen wurde. Sein Tod ist eines der entscheidendsten Ereignisse in der Geschichte der Bundesrepublik.

Als der Schah West-Berlin besucht gibt es eine große Protestdemonstration, bei der der damals 26-jährige Student Benno Ohnesorg vor der Deutschen Oper von einem Polizisten erschossen wird. Der Schütze wird noch im gleichen Jahr vor Gericht freigesprochen. Das Foto des tödlich getroffenen Ohnesorg, den eine junge Frau am Heck eines VW Käfers den Kopf stützt, ging um die Welt und ist aus der Zeitgeschichte der BRD nicht wegzudenken.

Mehr Informationen: https://de.wikipedia.org/wiki/Benno_Ohnesorg

Geschichte der Brücke

Die heutige Brücke markiert die älteste und jahrhundertelang einzige Brückenverbindung zwischen Hannover und Linden. Um 1493 soll an dieser Stelle bereits eine erste Holzbrücke entstanden sein. Erst 1890 wurde mit der heutigen Leinertbrücke am Küchengarten eine zweite Brückenverbindung nach Hannover geschaffen.

Mehr Informationen: https://de.wikipedia.org/wiki/Benno-Ohnesorg-Br%C3%BCcke

Bilder vom Abriss der alten Brücke im Jahr 2008:

Herkunft des Straßennamens

Die Benno-Ohnesorg-Brücke am Schwarzen Bär zwischen Linden-Süd, Linden-Mitte und der Calenberger Neustadt ist nach Benno Ohnesorg benannt der 1967 in West-Berlin bei einer Demonstration gegen den Schah von Persien erschossen wurde.

Informationen

  • Postleitzahl (PLZ): 30449
  • Straßenreinigung Betriebsstätte Billungstraße 2, Tel: 0511-991142861
  • Müllabfuhr Betriebsstätte Bornum 0511-991144863
  • Polizeiinspektion WEST, Wunstorfer Str. 20; Polizeistation Davenstedt, Lehmannstr. 1
GPS Koordinaten : 52° 22‘ 5.583 N 9° 43‘ 17.233 E (Lat:52.3682175 Long:9.7214537)

Stadtplan

Benno-Ohnesorg-Brücke ist mit einem Pfeil in der Karte gekennzeichnet.

Bildnachweis: Achim Brandau, Auf Entdeckertour in Linden-Limmer (Webseite nicht mehr Online) - Privatsammlung von Frau Ilse Popp, Auf Entdeckertour in Linden-Limmer (Webseite nicht mehr Online)

nach oben