Nachlässe für GVH Abonnenten – Treue wird belohnt

Stadtbahn HannoverDer GVH (Großraum-Verkehr Hannover) bietet seinen rund 120.000 Abonnenten eine Kulanzregelung an. „Uns ist bewusst, dass viele unserer Stammkunden in diesen schwierigen Zeiten weniger als sonst in Bussen, Bahnen und Zügen unterwegs sind“, sagt der Verkehrsdezernent der Region Hannover Ulf-Birger Franz. „Wir bedanken uns zunächst einmal bei allen, die uns trotz der veränderten Umstände die Treue halten und ihr Abonnement nicht kündigen.“

Der GVH will der geänderten Situation Rechnung tragen und bietet seinen Abonnenten eine Kulanzregelung an: „Wer sein Abonnement aufrecht erhält oder bis zum Juni wieder einsteigt, dem werden wir für die Monate Juni, Juli und August jeweils 20 Prozent des Preises erlassen. Die Beträge werden den Stammkunden unbürokratisch ohne gesonderte Antragstellung erlassen“, sagt GVH Geschäftsführer Ulf Mattern.

Homeoffice, Kurzarbeit, geschlossene Schulen, abgesagte Veranstaltungen oder sogar Quarantäne führen zu einer reduzierten Nachfrage bei den Verkehrsunternehmen im GVH. „Dennoch sind wir weiterhin für unsere Kunden da, trotz abgespeckter Fahrpläne“, unterstreicht GVH Geschäftsführer Ulf Mattern. „Wir müssen gerade jetzt dafür sorgen, dass die Bürgerinnen und Bürger der Region dorthin kommen, wo sie gebraucht werden – zu den Krankenhäusern, in die Alten- und Pflegeheime oder in die Supermärkte, um die Versorgung zu sichern“, ergänzt Franz.

Weitere Einzelheiten dazu gibt es unter www.gvh.de oder bei der Hotline des GVH 0511 / 590 – 9000

Bildnachweis: Achim Brandau

nach oben