Polizei empfiehlt Nutzung der Online-Wache

Polizeidirektion HannoverDie Polizeidirektion Hannover weist im Zusammenhang mit dem Coronavirus (SARS-CoV-2) auf die Nutzungsmöglichkeit der Online-Wache der Polizei Niedersachsen hin. Die Online-Wache stellt jedoch keinen Ersatz für die zentrale Notrufnummer 110 dar.

Die Region Hannover hatte Hinweise zum Schutz vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus veröffentlicht. In diesem Zusammenhang weist die Polizeidirektion Hannover auf die Nutzungsmöglichkeit der Online-Wache der Polizei Niedersachsen hin. Bürgerinnen und Bürger können dort eine Strafanzeige stellen oder Hinweise dafür geben.

Um das Infektionsrisiko der Bevölkerung im öffentlichen Raum zu minimieren, möchte die Polizei Hannover auf die telefonischen Erreichbarkeiten aller Dienststellen sowie die Möglichkeit der Nutzung der Online-Wache als zusätzlichem Angebot hinweisen.

Ist beispielsweise ein Fahrrad entwendet worden, so kann bequem die Online-Wache genutzt werden. Die Strafanzeige kann via Computer, Tablet oder Smartphone von jedem Ort gestellt werden. Eine Nutzung der Online-Wache trägt zu einer Entlastung der Einsatzkräfte des Einsatz- und Streifendienstes der Polizeidienststellen bei.

Dennoch weist die Polizeidirektion Hannover ausdrücklich darauf hin, dass die Funktionsfähigkeit der Polizei jederzeit gewährleistet wird. Alle Rund-um-die-Uhr-Dienststellen werden auch weiterhin für die Bevölkerung auch persönlich zur Verfügung stehen. Auch dort können selbstverständlich Strafanzeigen erstattet werden.

Die Online-Wache der Polizei Niedersachsen finden Sie hier: https://www.onlinewache.polizei.niedersachsen.de/

Bildnachweis: Polizeidirektion Hannover

nach oben