Advent 2019: Traumzauber Wintermarkt am Küchengarten

Traumzauber Küchengarten 2019Erstmalig in diesem Jahr wird am Küchengarten kein klassischer Weihnachtsmarkt stattfinden. Stattdessen errichtet die Veranstaltungsfirma Abro in Zusammenarbeit mit LindenGut e.V. dort einen Wintermarkt namens „Traumzauber am Küchengarten“. Vom 13. bis zum 22. Dezember 2019 soll dort täglich von 12 – 21 Uhr eine winterliche Traumatmosphäre zum Entspannen und verzaubern lassen entstehen. Selbstgebaute Holzhütten, Zirkuselemente und winterliche Leckereien sollen eine Oase der Ruhe im Alltagsstress der Wintertage bieten.

Neue Nachhaltigkeit zelebrieren

Die Veranstalter betonen im Gespräch mit punkt-linden.de ausdrücklich, dass sie mit ihrem Traumzauber dem unbedachten Weihnachtskonsum entgegenwirken möchten. So wird es in einem eigens errichteten Zirkuszelt Workshops, Lesungen und andere besondere Events geben. Von einer Bühne soll unterschiedliche Musik erklingen. Um den Aspekt der Nachhaltigkeit zu erfüllen, sind sämtliche Stände modular aus Holz gebaut und wiederverwendbar; zudem bestehen die kulinarischen Angebote aus regionalen Lebensmitteln wie z.B. Snacks von LindenBackt. Mit polnischen Pierogi und Heißgetränken, veganen und nichtveganen Grillspezialitäten, Wilddelikatessen mit selbstgemachten Saucen, Crêpes, Honigmet und anderen kulinarischen Highlights wird sicher Jedermanns Geschmack getroffen werden.

Stöbern, Staunen und Genießen

Lokale Künstler und Kunsthandwerker können ihre Werke im Zauberfächer ausstellen und anbieten, welcher eine Möglichkeit bietet viele verschiedene Gewerke aus unterschiedlichen Händen zusammenzufassen.
Und da wir von Nachhaltigkeit sprachen … auch ein Tauschladen ist vorgesehen, wo gut erhaltene, nicht mehr benötigte Dinge ein neues Zuhause finden können.
Mit bislang 10 Holzhütten, von denen 7 Gastronomie und 3 Verkaufsstände beherbergen, ist auch noch Platz für eigene Verkaufsstände für Lindener Unternehmen. Bei Interesse bitte beim Veranstalter anfragen (auch für das Jahr 2020 kann bereits reserviert werden).

Zauberbienen am Traumzauberbaum

Zum Auftakt der Veranstaltung am Freitag, dem 13.12.2019, findet ein Laternenumzug statt. Zu diesem sind Groß und Klein ab 16:15 Uhr eingeladen, sich vor dem Nachbarin-Café an der Faust zu treffen und dann gemeinsam zum Küchengarten zu ziehen, wo die Kinder als Traumzauberbienen ihre Ideenlaternen an den Baum hängen und ihn damit zum Symbol zur Erhaltung unseres Planeten machen.
Im Anschluss daran wird der erste Teil eines Märchens vorgetragen, welches extra zu diesem Anlass geschrieben wurde.

Das endgültige Programm wird in den kommenden Tagen auf der Webseite www.traumzauber-hannover.de veröffentlicht.

nach oben