Kreativ an der Kamera? Linden Shorts sucht selbst produzierte Filme

Auch in 2019 findet das 2. Kurzfilmfestival Linden Shorts unter dem Motto „Wir machen uns die Welt, wie sie uns gefällt?“ statt. Dazu wird ein Aufruf an medienaffine Hannoveraner*innen, Niedersächs*innen bzw. Filmemacher*innen gestartet:

Wir suchen pfiffige selbstproduzierte Filme / Plots, die auf unterhaltsame Art und Weise für einen respektvollen Umgang mit unserer Umwelt „anstiften“ – mit der sozialen und der physischen.

Ein schönes Beispiel

Die Rechnung – Kurzfilm – Germanwatch

Aber auch die Poster von „Friday for Future“, Brachflächen vor der eigenen Haustür oder prägnante Einkaufserlebnisse können als Anregungen dienen.

Anforderungen

  • Maximale Dauer: fünf Minuten
  • Einsendeschluss: 2. September 2019
  • Format: Per USB-Stick, Speicherkarte, DVD oder WeTransfer an die u.a. Adressen

Nach Erhalt der Produktionen werden diese einer erfahrenen Jury zur Auswertung vorgelegt. Die 12 besten werden im Rahmen der 2. Linden Shorts am 28. September 2019 im Ihmezentrum bei der Zukunftswerkstatt gezeigt. Zusätzlich werden die beliebtesten 3 Filme an regionalen Programmkinos zur Ausstrahlung im Vorprogramm übermittelt.

Organisator
Global Partnership Hannover e.V. in Kooperation mit kreativen Akteur*innen – unterstützt von der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung.

Einsendung an und weitere Informationen
Anke Biedenkapp, Michael Brunke, Global Partnership Hannover e.V., Küchengartenstraße 2B, 30449 Hannover, global_partnership_h(at)icloud.com, lindenshort(at)posteo.de

Bildnachweis: Screenshot Youtube