IGS Linden – erste Integrierte Gesamtschule Hannovers

IGS Linden
IGS Linden

Die IGS Linden am Fuße des Lindener Berges wurde 1971 als erste Integrierte Gesamtschule Hannovers gegründet. Zunächst als „Untermieter“ der Pestalozzischule, später dann als alleiniger Nutzer des Schulgebäudes. Als erste Ganztagsschule war die IGS in den Anfangsjahren überaus beliebt, denn dieses Angebot boten andere weiterführende Schulen zu der Zeit nicht.
An der IGS Hannover-Linden können alle Abschlüsse der Sekundarstufe I und II ohne Schulwechsel erlangt werden. Die Schülerinnen und Schüler aller Schulformen werden gemeinsam unterrichtet.
Neben den Hauptgebäuden am Lindener Berge gehört seit 1981 auch noch die ehemalige Humboldtschule in der Beethovenstraße zur IGS. Dort ist die Sekundarstufe II (Oberstufe) der Schule beheimatet.

Letzte Nachrichten zur IGS Linden

IGS Linden

Neues Verfahren zur Anmeldung bei der IGS Linden

Die Anmeldung für Grundschüler der derzeitigen 4. Klassen zur IGS Linden wurde aufgrund der aktuellen Situation etwas angepasst.

Aussicht zur IGS Linden

Rat Hannover: Neubau der IGS Linden beschlossen

Mit einer breiten Zustimmung wurde gestern für den Neubau der IGS Linden gestimmt. Dafür sollen in den kommenden 10 Jahren verschiedene Standorte im Stadtbezirk geprüft werden.

So laufen 2020 die Abschlussprüfungen des 10. Jahrgangs der IGS Linden

Es ist mal wieder soweit: bei der IGS Linden stehen jetzt die Termine für die Abschlussprüfungen des diesjährigen 10. Jahrgangs fest.

Virtueller Rundgang

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bilder

IGS Hannover Linden

Am Lindener Berg 11
30453 Hannover
Telefon ✆ 0511 / 168 4 56 02
✉ igs-linden@hannover-stadt.de
www.igs-linden.de

Stadtplan

Bildnachweis: Achim Brandau

nach oben