IGS Linden – erste Integrierte Gesamtschule Hannovers

IGS Linden
IGS Linden

Die IGS Linden am Fuße des Lindener Berges wurde 1971 als erste Integrierte Gesamtschule Hannovers gegründet. An der IGS Hannover-Linden können alle Abschlüsse der Sekundarstufe I und II ohne Schulwechsel erlangt werden. Die Schülerinnen und Schüler aller Schulformen werden gemeinsam unterrichtet.
Neben den Hauptgebäuden am Lindener Berge gehört auch noch die ehemalige Humboldtschule in Beethovenstraße zur IGS. Dort ist die Sekundarstufe II der Schule beheimatet.

Letzte Nachrichten zur IGS Linden

IGS Linden

Neubau der IGS Linden rückt näher

Die Ampelkoalition im Rat der Stadt Hannover aus SPD, FDP und Grünen will in der November-Sitzung des Schulausschusses einen Antrag einbringen der sich für den Neubau der IGS Linden ausspricht. Neben einem Neubau am aktuellen Stadtort kommen dafür auch eine Überbauung des Westschnellwegs sowie Flächen am benachbarten Friedhof am Lindener Berg in Frage.

IGS Rugby-Platz wird abgebaut

Baustelle IGS-Linden – Einschränkung für die Schüler auf dem Schulhof

Derzeit ist der Schulhof am Hauptgebäudes der IGS Linden nicht mehr voll nutzbar, weil hier Holzmodulbauten (Container) aufgestellt werden. Dieses Provisorium soll die kommenden 10 Jahre stehen bleiben.

Baustelle

In den Sommerferien wird in folgenden städtischen Gebäuden umgebaut

Große Betriebsamkeit auch in der Urlaubszeit in Linden und Limmer: Während sich Schüler*innen und Lehrkräfte in den Sommerferien erholen, haben Handwerker*innen und Schulhausmeisterdienste alle Hände voll zu tun.

Virtueller Rundgang

IGS Hannover-Linden – ein virtueller Rundgang

Bilder

IGS Hannover Linden

Am Lindener Berg 11
30453 Hannover
Telefon ✆ 0511 / 168 4 56 02
✉ igs-linden@hannover-stadt.de
www.igs-linden.de


Stadtplan

Bildnachweis: Achim Brandau