Ausstellung: „Lindener Butjer – Horst Bohne“

Horst Bohne (Foto: privat/Schmida)

In der Reihe „Lindener Butjer“ stellen wir typische Lindener aus dem Vereinsumfeld vor. Den Beginn hatten wir im Januar 2015 mit Egon Kuhn gemacht. Nun stellt Jonny Peter den Lindener Butjer Horst Bohne vor.

weiterlesen ...

Festival der Philosophie – Wie schafft man lokale Gerechtigkeit?

Wie schafft man lokale Gerechtigkeit?

Erinnern, Gedenken, Spielen-Lassen am Beispiel der Beethovenstraße Freitag, 14. März 2014, ! 17 – 19 Uhr im Theodor-Lessing-Saal der VHS Weil sie immer noch im Zeichen der Macht steht, gegen die sie im Namen von Gleichheit Einspruch erhebt, muss Gerechtigkeit sich selbst überschreiten, soll sie konkret und lokal werden: da, wo wir wohnen und einander … weiterlesen …

weiterlesen ...

Kunst zum Staunen aus dem 13. Jahrgang der IGS Linden zur Premiere des Kulturcafés

Kunst im Kulturcafé

Erstaunlich, wie sich die Cafeteria in der Beethovenstraße verwandeln kann. Bei der Eröffnung des Kulturcafés (KC) am 6.2. erlebten die zahlreichen Besucher der Vernissage zwei Räume, die selbst zu einem „Environment“ wurden: Nicht die gewohnten Tische & Stühle luden zum Verweilen ein, sondern so etwas wie thematische Landschaften – bestehend aus jenen Objekten, die die … weiterlesen …

weiterlesen ...

Kiosk und Pizzabringdienst in der Deisterstraße überfallen

Polizei

Unbekannte haben seit Donnerstag, 06.02.2014, drei Kioske sowie einen Pizzabringdienst überfallen. Die Polizei sucht Zeugen. Linden-Süd / gestern, gegen 21:30 Uhr: Nach bisherigen Ermittlungen hatte ein Maskierter die Filiale eines Pizza-Bringdienstes an der Deisterstraße betreten, den Angestellten mit einer Schusswaffe bedroht und Geld verlangt. Nachdem der 33-Jährige der Aufforderung nachgekommen war, flüchtete der Räuber mit … weiterlesen …

weiterlesen ...

Humboldtschule

Humboldtschule

Seit 1899 ist die Humboldtschule eine feste Institution in Linden. Als Realschule in der Davenstedter Straße gegründet, ging die Reise durch die Beethovenstraße 1962 zum heutigen Standort in Linden-Süd. Die Humboldtschule ist eines von zwei Gymnasien im Stadtteil Linden. Ein Schwerpunkt liegt auf dem sportlichen Angebot. Unterrichtet werden ca. 1000 Schülerinnen und Schüler. Die 5. … weiterlesen …

weiterlesen ...

IGS Linden – erste Integrierte Gesamtschule Hannovers

IGS Linden sek. II - ehem. Humboldtschule

Die IGS Linden am Fuße des Lindener Berges wurde 1971 als erste Integrierte Gesamtschule Hannovers gegründet. Zunächst als „Untermieter“ der Pestalozzischule, später dann als alleiniger Nutzer des Schulgebäudes. Als erste Ganztagsschule war die IGS in den Anfangsjahren überaus beliebt, denn dieses Angebot boten andere weiterführende Schulen zu der Zeit nicht. An der IGS Hannover-Linden können … weiterlesen …

weiterlesen ...

Startschuss für größtes dezentrales, digitales Mahnmal Stolpersteine

Digitales Stolperstein Mahnmal

Der Zugang zum „größten dezentralen Mahnmal der Welt“ in Hannover ist heute (4. Juni 2013) von Kulturdezernentin Marlis Drevermann freigeschaltet worden. Mit der Darstellung der bisher 222 verlegten Stolpersteine in der digitalen hannoverschen Stadtkarte gibt es auf einen Klick Informationen zu den Biographien und zu den verschiedenen Schicksalen der Opfer des Nationalsozialismus, die mit einem … weiterlesen …

weiterlesen ...

Singen im AhrbergViertel

Gemeinsam Singen macht Spaß. Wann hast Du das letzte Mal zusammen mit anderen gesungen? Schon lange her? Dann wird es höchste Zeit. Freitag, 14. Juni, 18.00 Uhr, AhrbergViertel, Plaza de Rosalia Singen im AhrbergViertel (3) Singen im AhrbergViertel Nach erfolgreichen Offenen Singen in den letzten Jahren auf der Plaza de Rosalia im AhrbergViertel und in … weiterlesen …

weiterlesen ...

Stolpersteinverlegung in der Beethovenstrasse

Gunter Demnig bei der Stolperstein- verlegung für Franz Nause 2010 Zur Erinnerung an den Tod der beiden jüdischen Schwestern Marie und Gertrud Lenzberg wird der Künstler Gunter Demnig am 12.6.2013 um 10.55 vor ihrem Wohnhaus in der Beethovenstrasse 10 zwei Stolpersteine verlegen. Verfolgung und Dragsalierung gab es in der Nazizeit überall, auch in Linden, auch … weiterlesen …

weiterlesen ...

Kreativität durch Öffnung des Unterrichts

Auf dem Spielplatz Davenstedter Straße/Ecke Beethovenstraße in Linden-Mittestartet am Sonnabend, 25. Juni 2011, eine Aktion von 25 StudentInnen des Studiengangs Sonderpädagogik der Leibniz-Universität Hannover. Im Rahmen eines Projekttages werden sie mit dem Dozenten Rolf Knitter zum Thema „Kreativität durch Öffnung des Unterrichts“ eine Ziegelmauer des Spielplatzes im Rahmen einer Malaktion besonders gestalten. Die Aktion beginnt … weiterlesen …

weiterlesen ...

Stadtbezirksrat Linden-Limmer am 26.08.2009

Einladung zur 30. Sitzung des Stadtbezirksrates Linden-Limmer am 26. August 2009 im Freizeitheim Linden. Diese findet öffentlich statt, interessierte Besucher sind willkommen.

weiterlesen ...

Protestaktion des SchülerInnenkollektivs der IGS Hannover-Linden

Am heutigen Donnerstag, 26.03.2009 fand eine Protestaktion gegen die Einführung des sogenannten „Turboabiturs“ an Integrieren- und Kooperativen Gesamtschulen statt.An dem Protest beteiligten sich ca. 1300 SchülerInnen, LehrerInnen und Eltern der IGS Hannover-Linden. Auftakt war ein Demonstrationszug von der Sekundarstufe 2 in der Beethovenstraße zur Sekundarstufe 1, Am Lindener Berg. Dort versammelten sich die Teilnehmenden mit … weiterlesen …

weiterlesen ...

IGS Linden – Stadt investierte bisher rund 5,7 Millionen Euro in Sanierung

Jetzt feiert die IGS Linden den Abschluss eines weiteren Sanierungsabschnittes in der Sekundarstufe I: Für insgesamt rund eine Millionen Euro wurden im Hauptgebäude der sozialpädagogische Bereich renoviert, eine Zugangsrampe und eine behindertenfreundliche Toilette sowie ein neuer PC-Raum eingerichtet. Die aus den 70er Jahren stammende Lehrküche im „Kleinen Haus“ erstrahlt in neuem Glanz. Darüber hinaus wurde … weiterlesen …

weiterlesen ...

nach oben