Linden – was da früher los war & wie was daraus geworden ist

Theater am Küchengarten

Im „roten Linden“ hat es mal so viele „Braune“ gegeben, dass eine unübersehbare Masse am Deisterplatz dem durchfahrenden „Führer“ zujubeln konnte. Von dieser Zeit, über die lange geschwiegen wurde, die überwiegend verdrängt worden ist, die nachhaltig verleugnet wurde & lieber vergessen worden wäre, erzählt der aufgewachsene Lindener (Limmerstraße 58), Günter Müller, in neuen Texten.

weiterlesen ...

Stadtteilbroschüre Linden entdecken 2019

Stadtteilbroschüre Linden entdecken 2019

Die neue Stadtteilbroschüre für den Stadtbezirk Linden-Limmer ist da. Auf 44 Seiten gibt es viele Adressen von Vereinen und Initiativen, viele nützliche Infos und Impressionen aus dem Stadtteil. Die Broschüre gibt es in gedruckter Form kostenlos zum Beispiel im Lindener Rathaus, Theater am Küchengarten, Freizeitheim Linden und an vielen anderen Stellen im Stadtbezirk.

weiterlesen ...

Hannover Slam City!

Kulturdezernent Harald Härke, Henning Chadde, Ninia Binias, Klaus Urban, Tania Rubenis von der Stiftung Sparda-Bank und Jörg Smotlacha

SLAM 2017: Vom 24. bis 28. Oktober 2017 wird die Landeshauptstadt zur Bühne für die besten Live-Poetinnen und -Poeten des deutschsprachigen Raumes. Hannover ist Austragungsort der 21. deutschsprachigen Poetry Slam-Meisterschaften. Vom 24. bis 28. Oktober 2017 slammen in der Landeshauptstadt die besten Poetinnen und Poeten aus Deutschland, der Schweiz, Österreich und Luxemburg um den Titel im Einzel- und Team-Wettbewerb.

weiterlesen ...

„Damenwahl“ im TAK

Für das Frühjahr 2015 startet das Theater am Küchengarten die Aktion „Damenwahl …und es gibt sie doch! Frauen im Kabarett“. Das TAK will mit der Damenwahl besondere Aufmerksamkeit für die Vielfalt und Bandbreite der deutschen Kabarettistinnen schaffen und damit das leidige Vorurteil loswerden, Frauen hätten nur zu „Frauenthemen“ etwas zu sagen.

weiterlesen ...

Die Nachtbarden – Hannovers skurrilste Lesebühne mit ebenso wundersamen wie -baren Gästen!

Dienstag, 18.3.2014, 20 Uhr (Einlass 19 Uhr), Theater am Küchengarten (TAK), Am Küchengarten 1-3, 30449 Hannover-Linden, Eintritt 7.-/erm. 5.- Euro Tobias Kunze, Ninia LaGrande, Johannes Weigel und Kersten Flenter drehen auch im März wie gewohnt am literarischen Rad und haben sich einmal mehr nicht minder spezielle Gäste eingeladen: Udo Tiffert, Mitglied der Lesebühne Grubenhund, Görlitz … weiterlesen …

weiterlesen ...

Lesebühne – Die Nachtbarden

Hannah Meyerholz

Termin: Dienstag, 21. Januar 2014, 20 Uhr (Einlass 19 Uhr), Theater am Küchengarten, Am Küchengarten 1-3, 30449 Hannover-Linden, Eintritt: 7.-/erm. 5.- Euro Hannovers skurrilste Lesebühne beginnt das Jahr fulminant mit Maxi-Bunte Tüte, dem ultimativen Rückblick auf das Märchen vom Jahr 2013 und neuen Texten von Tobias Kunze, Ninia LaGrande, Johannes Weigel und Kersten Flenter. Und … weiterlesen …

weiterlesen ...

Vermittlungsprojekt „Kunst umgehen“: Führung für Jugendliche über 16

Am kommenden Mittwoch (2. Oktober) wird das Programm „Kunst umgehen“ fortgesetzt, das das Kulturbüro der Stadt Hannover zur „Vermittlung von Kunst im öffentlichen Raum“ von KunstexpertInnen durchführen lässt. Die Führung dauert von 20 bis 22 Uhr. Treffpunkt ist Am Küchengarten 3-5 (vor dem Theater). Gemeinsam mit Anna Grunemann und Christiane Oppermann werden sich die TeilnehmerInnen … weiterlesen …

weiterlesen ...

Damals & Heute

Küchengarten 1956 (1)

Mehr historische Bilder finden Sie in den Büchern Linden 1930-1980. Beide Bücher sind im TAK-Verlag erschienen und im lokalen Buchhandel oder direkt im Theater am Küchengarten erhältlich. Mehr über das Leben und Werk von Wilhelm Hauschild finden Sie im Online-Lexikon Wikipedia. Küchengarten 15.09.2005 Küchengarten 02.10.1950 (Historisches Museum)   Die Davenstedter Straße im August 2005 Davenstedter … weiterlesen …

weiterlesen ...

Lindener Geschichte von Torsten Bachmann

Lindener Geschichte von Torsten Bachmann

Seit einigen Jahren schreibt Torsten Bachmann die Beiträge zur Lindener Geschichte auf der Seite 3 der Stadtteilzeitung Lindenspiegel. Eine Auswahl der überarbeiteten Artikel ist in seinem Buch „Linden: Streifzüge durch die Geschichte eines Hannoverschen Stadtteils“ erschienen.

weiterlesen ...

Limmerstraße fehlt der Branchenmix?

Auf der Einkaufsmeile in Linden-Nord machen sich zunehmend Leerstand und Billigläden breit. Viele Anlieger bemängeln außerdem den Zustand der Geschäfte und Häuser. So heißt es in einem Bericht der HAZ im Stadtteilanzeiger West vom 12.05.2010. http://www.haz.de/Hannover/Aus-den-Stadtteilen/West/Limmerstrasse-fehlt-der-Branchenmix Was den Branchenmix angeht, würde sich wohl jede andere Einkaufsstraße über eine so große Vielfalt auf kleinstem Raum freuen. … weiterlesen …

weiterlesen ...