Nicht jeder Quadratmeter muss von uns genutzt werden: Ein Radweg reicht!

Kohlebahn

Die Forderung, die in der letzten Ausgabe des LINDENSPIEGEL zu lesen war, nämlich eine „Veloroute im Grünen“ für die Strecke zwischen Bardowicker Straße und Küchengarten herzustellen, ist längs erfüllt: Es existiert oberhalb der Böschung – begleitet von einer Schneebeerenhecke und zahlreichen Bäumen – ein gut ausgebauter und befahrbarer Radweg bis zur Nieschlagstraße.

weiterlesen ...

Sport im Park

Sport im Park

Sie möchten unverbindlich und ohne Anmeldung Sport machen? Sie wollen beim Sport mit anderen Menschen zusammenkommen und das am besten draußen im Grünen? Dann ist „Sport im Park“ genau das Richtige für Sie! In diesem Aktionsheft sind verschiedene Sportangebote für Jung und Alt aufgeführt, die zum Mitmachen einladen.

weiterlesen ...

Hofflohmarkttag in Linden

Hofflohmärkte in Linden am 27.06.2015

Am Samstag, den 27.06.2015 laden mehr als 20 Hausgemeinschaften in Linden von 10:00 bis 16:00 Uhr zum stöbern ein. Die Idee kommt aus München wo diese Flohmarkttage schon seit einigen Jahren praktiziert werden.

weiterlesen ...

Straßenerneuerung in Linden-Limmer

Rampenstraße

Das Sonderprogramm für Straßenerneuerung, das vom Rat der Landeshauptstadt Hannover beschlossenen wurde, geht in die zweite Runde. Die Landeshauptstadt Hannover hat im Zuge der Bestandsprüfung weitere Straßen ermittelt, die für eine Sanierung in 2016 und 2017 infrage kommen.

weiterlesen ...

Stadtbezirksrat Linden-Limmer am 18.03.2015

Bezirksrat Linden-Limmer im Freizeitheim Linden

Öffentliche Sitzung des Bezirksrates Linden-Limmer im Freizeitheim Linden. Themen: Ergebnisse der Bügerbeteiligung zur Wasserstadt, 900-Jahrfeier Linden, Umbenennung der Freizeitheime, …

weiterlesen ...

Nachkriegs-Lebenswege zwischen Küchengarten und Wittekindstraße

Heizkraftwerk im Bau 1961

Gemeinsam mit dem „Netzwerk Archive Linden-Limmer e.V.“ lädt enercity am Freitag, 27. Februar 2015, um 18:30 Uhr zum Podiumsgespräch ins Heizkraftwerk Linden ein. Wir blicken zurück auf das Alltagsleben im Linden der Nachkriegszeit und der Wirtschaftswunderjahre. Menschen, die in den 1950er Jahren im Straßenkarree Rampenstraße – Dieckbornstraße – Wittekindstraße aufgewachsen sind.

weiterlesen ...

Stadtbezirksrat Linden-Limmer am 26.02.2014

Informationen zu Sitzung und Tagungsort: Gremium: Stadtbezirksrat Linden-Limmer Sitzungsdatum: 26.02.2014 Tagungsort: Freizeitheim Linden, Windheimstr. 4 Beginn: 19:00 Uhr Alle Sitzungsunterlagen herunterladen: als PDF | als ZIP Tagesordnung: I. Ö F F E N T L I C H E R T E I L 1. Eröffnung der Sitzung, Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung und Beschlussfähigkeit sowie … weiterlesen …

weiterlesen ...

Linden-Matinee: 900 Jahre Linden & Eine Kindheit in Linden

Postkarte: Linden um 1955 (Werner Krämer)

Das Netzwerk Archive Linden-Limmer e.V. und die Initiative Lebensraum Linden veranstalten eine Linden-Matinee am Samstag, dem 1. Februar 2014 um 10:30 Uhr im Gemeindehaus der St. Martinsgemeinde (Niemeyerstraße 16). Es werden zwei Bildervorträge geboten: „Soweit hätte es nicht kommen müssen – 900 Jahre Linden“: Michael Jürging wirft ein Blick voraus auf das bevorstehende Jubiläum im … weiterlesen …

weiterlesen ...

Rampenstraße: Unbekannter raubt Handtasche – Zeugen gesucht

Gestern Nachmittag, gegen 14:15 Uhr, hat ein Unbekannter einer 77-Jährigen auf einer Grünfläche an der Rampenstraße die Handtasche geraubt. Bisherigen Ermittlungen zufolge war die Seniorin zu Fuß auf einer Grünfläche an der Rampenstraße in Richtung Küchengarten unterwegs gewesen. Plötzlich lief ein Unbekannter an ihr vorbei und entriss ihr die Handtasche, welche sie über der rechten … weiterlesen …

weiterlesen ...

Radtouren durch Linden – Route 1

Ausgangspunkt: Linden-Nord Treff: Brackebuschstraße – auf der Dornröschenbrücke die Leine überqueren – rechts sieht man das Heizkraftwerk mit den 3 Schornsteinen, die Lindener sagen „die drei warmen Brüder„. Früher wurde mit Kohle geheizt, die vom Lindener Hafen mit dem Kohlezug angeliefert wurde und am Küchengarten unterirdisch zum Heizkraftwerk durchfuhr. Heute wird mit Gas gefeuert, aber … weiterlesen …

weiterlesen ...

Leserbrief zum Artikel „Land fördert nur Hochflurbahn!“ in der HAZ

Dass eine Förderung einer unwirtschaftlichen Variante« nicht in Frage komme, kann man noch akzeptieren. Aber die billigere ist nicht immer die wirtschaftlichere und erst recht nicht die insgesamt bessere Lösung, wenn weitere zu bewertenden Kriterien hinzukommen. So sagen es sinngemäß wohl auch die Haushaltsordnungen der öffentlichen Verwaltungen. Zunächst sind an der Höhe der bisher ermittelten … weiterlesen …

weiterlesen ...

Hofflohmarkt in der Rampenstraße

Bereits zum dritten Mal lädt die Rampenstraße 16 zum Hofflohmarkt ein. Am 22. Mai ab 12:00Uhr gibt es wieder Schätze und Lieblingsstücke aus Keller und Dachboden zu erwerben. Dazu ein kleines Rahmenprogramm mit Musik und Speisen und schon ist der Sonntag gerettet. Eine Anmeldung zum verkaufen ist leider nicht mehr möglich.

weiterlesen ...