Filmgeschichte: Linden, ein Liebeslied!?

Linden, ein Liebeslied!?

Auf Grund der Corona Krise wird das Medienhaus verstärkt in dem technisch erneuerten Studio Online Programme produzieren und anbieten. Als kleines Schmankerl gibt es jetzt schon mal vorweg den Film „Linden, ein Liebeslied!?“ von 2012. Bisher nur als DVD zu erwerben (ausverkauft), jetzt kostenlos streamen.

weiterlesen ...

Faust-TV startet im Live-Stream am kommenden Freitag

Faust TV

Das Kulturzentrum Faust reagiert auf die Corona-Krise mit einem neuen Format: Ab kommenden Freitag wird Faust-TV einmal wöchentlich von 19 bis 22 Uhr auf Sendung gehen und dabei digital für Kultur sorgen. Hierfür hat das Veranstaltungsteam der Faust die 60er-Jahre Halle in ein riesiges Fernsehstudio umgestaltet.

weiterlesen ...

Anderthalb Dekaden sind voll: der neue Lindenkalender für 2019 ist da

Titelbild LINDEN 2019 . Fotografien von Ralf Hansen

Seit Anfang der nuller Jahre fotografiert Ralf Hansen auf seinen Streifzügen durch Linden den einst eigenständigen Stadtteil in schwarzweiss. Dabei entstehen nicht nur historische Dokumente, sondern atmosphärische Einblicke in die lindener Lebenswelten. Nun liegt mit LINDEN 2019 bereits der fünfzehnte Kalender dieser Langzeitserie vor.

weiterlesen ...

Der Berg ruft: kultureller Nachmittag in den Lindener Alpen

Der Berg ruft

Kersten Flenter liest aus seinen bekannten Texten, in denen sich nicht alles, aber vieles um Linden dreht. Ralf Hansen zeigt Fotografien die alle Linden zeigen und vielleicht noch ein wenig mehr. Christin, die Chefin des Hauses, kocht noch Kaffee mit Doppel-E und backt leckeren Kuchen.

weiterlesen ...

Innovative Lindener Literatur und ihre Wirkung auf die deutsche Szene

Lindemann & Stroganow

Kersten Flenter, Jahrgang 1966, ist Autor von mehr als 20 Büchern in großen und kleinen Verlagen. Als freier Autor, Texter und Bühnenliterat lebt er seit 1987 in Linden. Mit seinen monatlichen Kolumnen um den Kioskbetreiber Stroganow begleitete und kommentierte er zusammen mit Hans-Jörg Henneckes „Lindemann“ das kulturelle und politische Geschehen im Kiez.

weiterlesen ...

2. Bennostraßenfest 2016

Bennostraße

Am Sonnabend wird es bunt im unteren Teil der Bennostraße. Von 15:00 bis 22:00 Uhr gehört der Bereich zwischen Wilhelm-Bluhm-Straße und Leine den Kindern, Anwohnern, Nachbarn, Lindener und natürlich auch Gästen aus anderen Stadteilen…

weiterlesen ...

limetrees feiert den schönen, neuen Laden in der Posthornstraße

limetrees in der Posthornstraße

Seit dem 28. September 2015 gibt es Stoffe, Wachstuch, Kurzwaren und vieles mehr auf über 300 qm in der Posthornstraße 31. Am Freitag präsentieren Ralf Hansen und Kersten Flenter ihr Linden Buch. Am Samstag und Sonntag können alle Nähbegeisterten ab 12 Jahren Stoffbeutel nähen solange der Vorrat reicht.

weiterlesen ...

Einweihung des Hans-Jörg-Hennecke-Gangs

Am 31.08.2015 wurden der Hans-Jörg-Hennecke-Gang und das Lindemann-Haus eingeweiht. Bei einer kleinen Feierstunde am 73. Geburtstag des Lindener Autors wurden die Straßenschilder und die Gendenktafel enthüllt.

weiterlesen …

Die Nachtbarden – Hannovers skurrilste Lesebühne mit ebenso wundersamen wie -baren Gästen!

Dienstag, 18.3.2014, 20 Uhr (Einlass 19 Uhr), Theater am Küchengarten (TAK), Am Küchengarten 1-3, 30449 Hannover-Linden, Eintritt 7.-/erm. 5.- Euro Tobias Kunze, Ninia LaGrande, Johannes Weigel und Kersten Flenter drehen auch im März wie gewohnt am literarischen Rad und haben sich einmal mehr nicht minder spezielle Gäste eingeladen: Udo Tiffert, Mitglied der Lesebühne Grubenhund, Görlitz … weiterlesen …

weiterlesen ...

Nachtzug ins Nirwana

Nachtzug ins Nirwana

Hommage zum 20. Todestag von Charles Bukowski und Songs von Tom Waits. Von und mit Kersten Flenter, Christoph Knop und Band TERMIN: Sonntag, 09.03.2014 EINLASS / BEGINN: 19:00 Uhr / 20:00 Uhr EINTRITT: VVK: 8,- Euro / AK: 10,- Euro / ermäßigt: 8,- Euro ORT: Kulturzentrum FAUST / Warenannahme Charles Bukowski (1920-1994), der große alte … weiterlesen …

weiterlesen ...

Lesebühne – Die Nachtbarden am 21. Januar 2014

Hannah Meyerholz

Termin: Dienstag, 21. Januar 2014, 20 Uhr (Einlass 19 Uhr), Theater am Küchengarten, Am Küchengarten 1-3, 30449 Hannover-Linden, Eintritt: 7.-/erm. 5.- Euro Hannovers skurrilste Lesebühne beginnt das Jahr fulminant mit Maxi-Bunte Tüte, dem ultimativen Rückblick auf das Märchen vom Jahr 2013 und neuen Texten von Tobias Kunze, Ninia LaGrande, Johannes Weigel und Kersten Flenter. Und … weiterlesen …

weiterlesen ...

Bier, Kultur und Lindener Geschichten

„Bier, Kultur und Lindener Geschichten“ unter diesem Motto veranstaltet am Samstag, den 22. Juni 2013 die Arbeitsgemeinschaft Lindener Vereine e.V. (AGLV) das jährliche Treffen nicht nur für Vereinsmitglieder, sondern für alle, die Spaß am Lindener Klönschnack haben und die sich für Lindener Geschichte(n) interessieren.

weiterlesen ...

Neues von Lindemann & Stroganow

Und am 4. Mai ist Weltfischbrötchentag an der Ostsee von Kersten Flenter Immer am Monatsende öffne ich mein kleines analoges Notizbuch und verschaffe mir einen Überblick darüber, welche der trübsinnigen Handlungen von Menschen in der Welt da draußen und Linden es wert sein könnten, kommentiert oder zumindest erwähnt zu werden, und seit geraumer Zeit stelle … weiterlesen …

weiterlesen ...

Die Nachtbarden werden 5! Große Jubiläumsshow mit illustren Gästen!

Nachtbarden Termin: Dienstag, 18.9.2012, 20 Uhr, Theater am Küchengarten Hannovers skurrilste Lesebühne hat sich ihren festen Platz in der heimischen Kulturlandschaft erspielt. Seit nunmehr 5 Jahren bieten die NACHTBARDEN Monat für Monat gehobene literarische Unterhaltung, wobei das TAK seit einiger Zeit feste und beliebte Spielstätte geworden ist. Zum 5-jährigenJubiläum sind noch einmal die „Ur-Nachtbarden“ auf … weiterlesen …

weiterlesen ...

Ein Drehbuch für Götz – Lesung und Buchpremiere mit Kersten Flenter und Thorsten Nesch

Flenter & Nesch Termin: Freitag, 7. September 2012, 20 Uhr, Kaffeebar Rossi, Weidestr. 6, 30453 Hannover Flenter und Nesch haben einen urkomischen Sardinien-Roman geschrieben und lesen daraus vor. Das Glück kann so einfach sein: ein Wohnwagen, freies Essen und ein bisschen Taschengeld, dazu Sonne und Meer gratis. Mehr braucht Zipp nicht, der studierte Aussteiger mit … weiterlesen …

weiterlesen ...

Kersten Flenter signiert Stroganow

Am Samstag, den 03.12.2011 von 14.30 Uhr –15.30 Uhr ist beim Annabee Buchladen eine Signierstunde. Natürlich kann das neue Buch dort auch gleich gekauft werden. Inhalt: Stroganow gehört zum Lindener Stadtbild wie die drei warmen Brüder. Die seit dem Jahr 2000 allmonatlich im Lindenspiegel erscheinenden Glossen um den politisch korrekten Kioskbesitzer Stroganow, den Dauerpraktikanten Bülent … weiterlesen …

weiterlesen ...

Neues Buch von Kersten Flenter: … Erklärt Stroganow

Stroganow gehört zum Lindener Stadtbild wie die drei warmen Brüder. Die seit dem Jahr 2000 allmonatlich im Lindenspiegel erscheinenden Glossen um den politisch korrekten Kioskbesitzer Stroganow, den Dauerpraktikanten Bülent Mittelschmidt und Flenter selbst als nörgelnden Beobachter gibt es nun gesammelt als Buch. Erhältlich ist es für 10,00 Euro im örtlichen Buchhandel. „Zwischen den großen Schauplätzen … weiterlesen …

weiterlesen ...

Bar jeden Glücks – musikalische Revue mit Flenter und Knop

Termin: Freitag, 14. Oktober 2011, 20 Uhr Kaffeebar Rossi, Weidestr. 6, 30453 Hannover (Limmer) Häng die trüben Tage an den Nagel … Inder Bar jeden Glücks tummeln sich Freaks, Waisen und Krakeeler, und erzählen denen, die sie hören wollen oder nicht, ganz merkwürdige Geschichten zwischen Melancholie und Slapstick. Flenter & Knop verschmelzen in ihrer neuen … weiterlesen …

weiterlesen ...

Faust Reloaded 2.0 – 20 Jahre Faust

Das Kulturzentrum Faust hat einen guten Grund zu feiern. Der 20. Geburtstag steht an und eine erfolgreiche Insolvenz wurde überstanden. Mit einem umfangreichen Programm am 12. März 2011 blickt man zuversichtlich in die Zukunft.

weiterlesen ...

Die Wanderdüne im Atelier KrassUnArtig

Termin: Samstag, 22.1.2011, 20 Uhr, Atelier KrassUnArtig, Roesebeckstraße 20 (Hinterhof), 30449 Hannover Die Wanderdüne Ein Abend mit musikalischer Improvisation, Sprache und Stimmkunst mit Kersten Flenter (Hannover) sowie Hagen Damwerth und Tito Maffay (Berlin) Kersten Flenter, ein Mann des gesprochenen Wortes und Liebhaber berührender Stammesgesänge trifft auf Hagen Damwerth und Tito Maffay. Diese betreiben in Berlin … weiterlesen …

weiterlesen ...

nach oben