„Wenn enercity auszieht, was soll aus uns werden?“

enercity Hauptverwaltung

Die Entscheidung von enercity, das Ihme-Zentrum verlassen, macht vielen Bewohnern Angst. Denn das kommunale Energieunternehmen ist neben der Landeshauptstadt der wichtigste Mieter in dem Quartier. Sie befürchten durch den Auszug eine negative Spirale, an dessen Ende das ganze Viertel leiden könnte.

weiterlesen ...

enercity verlässt mittelfristig das Ihme-Zentrum

enercity Hauptverwaltung

Vorläufige Einigung der Stadt mit Investor im Ihme-Zentrum – Stadtverwaltung bleibt vorerst bis Mitte 2020 Mieter – Investor arbeitet intensiv an Sanierungskonzept – enercity will Standorte zusammenführen und verlässt mittelfristig das Ihme-Zentrum

weiterlesen ...

Abriss des enercity-Betriebsgebäudes neben der Glocke

Graffitiwand mit Dosengrab

Am Montag, 6. Juli 2015, wird der Abriss des enercity-Betriebsgebäudes gegenüber dem Glocksee-Jugendzentrum beginnen. Davor wird noch eine Fotodokumentation der Wandflächen mit den Graffitis vorgenommen.

weiterlesen ...

Sonderführungen ins enercity-Heizkraftwerk Linden

Beleuchtetes Heizkraftwerk Linden

Strom und Wärme effizient für Hannover erzeugt – Zum Weltumwelttag unter dem Motto „Zusammen ist Klimaschutz“ lädt enercity am Freitag, 5. Juni 2015, zu Sonderführungen ins enercity-Heizkraftwerk Linden ein.

weiterlesen ...

Offensteinstraße gesperrt

Die Offensteinstraße in Linden-Nord ist auf Höhe der Hausnummer 7 ab Montag, 3. Juni 2013, für voraussichtlich zwei Monate voll gesperrt. Der Bereich Offensteinstraße 1 bis 7 ist in dieser Zeit nur aus Richtung Velberstraße mit Durchfahrt über die Fußgängerzone Limmerstraße zu erreichen. Die Haltezone für die Eltern der Eichendorffschule wird in die Bennostraße vor … weiterlesen …

weiterlesen ...

Neuer Rückschlag für das Ihmezentrum?

Laut Medienberichten, denkt der Aufsichtsrat der Stadtwerke Hannover AG über einen Auszug aus dem Büroturm im Ihmezentrum nach. Sollte dies entschieden werden, dann droht ein weiterer Teil des Ihmezentrums ab 2015 leer zustehen. Seit einiger Zeit wurde bereits aufgrund der Beeinträchtigungen durch die Dauerbaustelle die Miete erheblich gemindert.

weiterlesen ...

Schwertransport fürs Lindener Kraftwerk – Teilstücke des neuen Kamins werden angeliefert

Weitere Abfolge: Fössestraße in Richtung Schnellweg (dieser muss dann befahren werden, da der Transport nicht durch die Westschnellwegbrücke Fössetraße passt)Befahren des Westschnellweges jeweils entgegen der Fahrtrichtung Queren des Westschnellweges im Bereich Schwanenburgkreuzung (Vollsperrung durch Polizei) und Rückfahrt in Richtung Fössestraße; circa 02:00 Uhr Abschalten und Anheben der ÜSTRA-Fahrleitungen im Bereich Küchengartencirca 02:30 Uhr Eintreffen der Schwertransporte … weiterlesen …

weiterlesen ...

Kurze Auszeit für das Heizkraftwerk Linden

Da im Zuge der Einbindung der neuen Kraftwerkskomponenten im Heizkraftwerk Linden einige Hauptarmaturen des umliegenden Fernwärmenetzes ausgetauscht werden müssen, steht das komplette Fernwärmenetz in Linden-Nord nicht zur Verfügung. Eine Ersatzversorgung zu dieser Zeit ist nicht möglich. Da die Arbeiten im Sommer außerhalb der Heizsaison erfolgen, wird es vor allem bei der Trinkwassererwärmung zu Einschränkungen kommen. … weiterlesen …

weiterlesen ...

enercity: Innerstädtische Erdgasspeicherung beendet

Die beiden im Jahre 2009 außer Betriebgesetzten Kugel-Erdgasspeicher am enercity-Standort Bauweg im LindenerHafen waren in Hannover die letzten ihrer Art. Nach ihrer Stilllegungwurden die Speicher entleert, vom Erdgasnetz getrennt und die Hüllenoben und unten geöffnet, so dass sich innen lediglich Luft befindet. DieKugelgasbehälter dienten als Tagespuffer, um die Verbrauchsschwankungenauszugleichen und so für einen möglichst konstanten … weiterlesen …

weiterlesen ...