Denkmalgeschützter Hochbehälter in Linden

Barbara Knoke und Bernd Heimhuber Der Wasserhochbehälter wurde ursprünglich 1878 in Betrieb genommen. Seit der letzten umfassenden Sanierung des Hochbehälters waren gut 25 Jahre vergangen. Witterungsbedingt waren entlang der gesamten Gebäudehülle Teile des Mauerwerks undicht geworden und die Dachabdichtung war ebenfalls erneuerungsbedürftig. In das Vorhabeninvestierte die enercity Netzgesellschaft GmbH insgesamt rund 650.000 Euro. Die Stadtwerke … weiterlesen …

weiterlesen ...

Denkmalgeschützter Hochbehälter in Linden wird saniert

Seit der umfassenden Sanierung des ursprünglich 1878 in Betriebgenommenen Hochbehälters sind inzwischen 25 Jahre vergangen.Witterungsbedingt sind entlang der gesamten Gebäudehülle Teile desMauerwerks undicht geworden und die Dachabdichtung ist ebenfallserneuerungsbedürftig. In das Vorhaben investiert die enercityNetzgesellschaft insgesamt rund 650.000 Euro. Sämtliche schadhaften Klinker- und Putzflächen der Außenfassademüssen saniert und rund 2.200 Quadratmeter Dachfläche neu abgedichtetwerden. Die … weiterlesen …

weiterlesen ...