Dreharbeiten zum Wasserstadtfilm dauern schon acht Jahre

MedienWerkstatt Linden beim Interview mit Bezirksbürgermeister Jörg-Rainer Grube am 17.05.22

Planung, Bau und Bürgerbeteiligung – Wasserstadt Limmer 2014 – 2022: Das sind die Themen eines laufenden Filmprojekts der MedienWerkstatt Linden. Unter dem Arbeitstitel „Viel Raum für den Bürger“ haben Bernd Wolter und Wolfgang Becker im Jahr 2014 ihre Langzeitdokumentation zur mittlerweile im Bau befindlichen Großsiedlung in Limmer begonnen.

weiterlesen ...

Interview Egon Kuhn: Der Mythos Linden lebt immer noch

Egon Kuhn

Egon Kuhn (1927-2019) war ein „Lindener Urgestein“. Die MedienWerkstatt Linden traf ihn am 27. Februar 2013 zum Video-Interview im Freizeitheim Linden. Wolfgang Becker stellte die Fragen, die Kamera führte Bernd Wolter und Simon Zabel übernahm den Schnitt.

weiterlesen ...

Gedenken an Befreiung des KZ Conti-Limmer vor 77 Jahren

KZ-Gedenkstelle Limmer

Im Mittelpunkt der diesjährigen Gedenkveranstaltung des Arbeitskreises »Ein Mahnmal für das Frauen-KZ in Limmer« am 77. Jahrestag der Befreiung stehen Texte, in denen Überlebende dieses Lagers über ihre Gefühle nach der Befreiung und die Folgen der KZ-Gefangenschaft berichten.

weiterlesen ...

Neues Projekt in Linden: „Zusammenleben in Vielfalt“

Buntes Treiben vor Corona auf dem Faust-Gelände: die IIK-Leiterin Lipi Mahjabin Ahmed (Mitte) beim IIK-Sommerfest 2019.

Eine über 30-jährige Vereinsgeschichte in der Migrationsund Flüchtlingsarbeit kann die Initiative für Internationalen Kulturaustausch e.V. (IKK) vorweisen. Die IKK hat ihre Räumlichkeiten auf dem Lindener Faustgelände. „Zusammenleben in Vielfalt“, heißt ein neues Projekt, das im kommenden April starten soll.

weiterlesen ...

Veranstaltungsreihe „Arbeiterleben in Linden“ – von September bis November

Mechanische Weberei, um 1880

Im September setzen die Initiative „Lebensraum Linden“ und die Buchhandlung DECIUS in Linden ihre gemeinsamen Literatur-Veranstaltungen fort. 2017 werden sechs Veranstaltungen angeboten, die das Leben im Linden der letzten 200 Jahre, also im Industriezeitalter beleuchten. Die Lesungen in der Buchhandlung DECIUS finden jeweils donnerstags um 19:30 Uhr, die Veranstaltungen mit Günter Müller am Wochenende statt.

weiterlesen ...

Ganz viel Raum für den Bürger …

Etappenparty Wasserstadt Limmer

Die MedienWerkstatt Linden zeigt am 11.03. ab 19 Uhr im Kanuclub Limmer Ausschnitte aus dem Material zum Film 2014-2018 über die Wasserstadt Limmer. Das ist eine von der LHH mitfinanzierte Langzeitdokumentation, zu der die MedienWerkstatt seit April 2014 Filmaufnahmen macht.

weiterlesen ...

MedienWerkstatt gibt weitere Lindenfilme heraus

Medienwerkstatt Linden

Seit dem Jahr 2009 vertreibt die MedienWerkstatt Linden eine DVD-Kollektion mit historischen Filmen über den Stadtteil Linden. Bisher waren zehn DVDs und die Produktion „Lindener FilmGeschichten“ im Angebot. Die Serie ist jetzt um sechs weitere Lindenfilme erweitert worden.

weiterlesen ...

Veranstaltungen zur Geschichte von Linden-Süd

Ricklinger Str. 46 (1980 Wolfgang Becker)

Michael Jürging von der Initiative Lebensraum Linden und das Stadtteilforum Linden-Süd laden Sie ein zu einer Veranstaltungsreihe, die sich im Rahmen von 900 Jahre Linden mit der Geschichte Linden-Süds beschäftigt.

weiterlesen ...

Linden lie(p)t Limmer

Gemeinsames Straßenfest der „Anwohner“ in der Liepmannstraße. Ganz im Sinne von 900 Jahre Linden wird auf der Straße von der Bethlehemkirche bis zum Fössebad ein buntes Programm angeboten.

weiterlesen ...

Eine Woche lang Filmcontainer am Küchengarten

Filmcontainer auf dem Küchengarten

Die neuen „FilmGeschichten“ der MedienWerkstatt Linden werden eine Woche lang, vom 12. bis zum 19. Juli, an einem zentralen Ort in Linden, dem Küchengartenplatz, aufgeführt. „Dafür haben wir einen Überseecontainer gemietet, der als Ausstellungsfläche und als Projektionsort dient“, schreiben die Macher.

weiterlesen ...

LINDENCORE »Linden meine Stadt«

Kleiner Appetizer für das Videoprojekt der MedienWerkstatt Linden. Der Song „Linden, meine Stadt“ ist inspiriert von einer Komposition des Jazzmusikers Lutz Krajenski für das Projekt.

weiterlesen ...

Tätigkeitsbericht 2014 der LindenLimmerStiftung

Symbol LindenLimmerStiftung

Im Jahr 2014 konnten dank der Hannoverschen Volksbank, die 3x den kompletten Glücksradstand finanzierte, der GBH, die viele Gewinne zur Verfügung stellte und vor allem durch das Engagement vieler StiftungsunterstützerInnen.

weiterlesen ...

Lindener FilmGeschichten

900 Jahre Linden Logo-Wettbewerb

Die 1978 gegründete Medienwerkstatt Linden (MWL) mit Sitz in der Charlottenstraße 5 plant in Kooperation mit anderen Filmemachern zum Jubiläumsjahr ein halbes Dutzend dokumentarischer Kurzfilme.

weiterlesen ...

Filme zur Lindener Geschichte: Freitags war Lohntütenball

Am Sonntag, den 16.12.2012 um 15 Uhr im Freizeitheim Linden, Fred-Grube-Platz 1, 30451 Hannover zeigt die Geschichtswerkstatt „Freitags war Lohntütenball. Kneipen in Linden“. Im Rahmen der Lindener Geschichtswerkstatt im Freizeitheim Linden der Otto Brenner Akademiewerden monatlich Filme zur Lindener Geschichte gezeigt. Im Dezember wird der Film „Freitags war Lohntütenball“ vorgestellt, in dem es um die … weiterlesen …

weiterlesen ...

Lindenfilme – die zweite Staffel

Bereits zum Jahresende 2009 hat die Medienwerkstatt eine Erstauflage von vier Videofilmen über Linden aus den Jahren 1977 bis 1992 auf DVD erstellt. Die Filme heißen „Kennen Sie die Fannystraße“,„Limmerstraße“, „Aus alt mach neu“ und „Freitags war Lohntütenball“. Dieses erste Paket wird zum Preis von 25 € für alle vier Filme angeboten, eine DVD aus … weiterlesen …

weiterlesen ...

Lindenfilme jetzt als DVDs erhältlich

Die Medienwerkstatt Linden bringt vier Videofilme über Linden auf DVD neu heraus. Es handelt sich um eine filmische Kollektion zur jüngeren Geschichte des hannoverschen Stadtteils. Die sehr unterschiedlichen Beiträge sind teilweise Eigenproduktionen aber auch Werke anderer Filmemacher. Die DVD-Sammlung wird zu wissenschaftlichen, kulturhistorischen bzw. bildungspolitischen Zwecken herausgegeben. Adressaten sind Schulen und Hochschulen, Kirchengemeinden,Vereine, öffentliche Archive, … weiterlesen …

weiterlesen ...

nach oben