Stéphanie-Kuder-Straße in Hannover, im Stadtteil Limmer

Aktuelle Nachrichten Stéphanie-Kuder-Straße
  • Derzeit keine aktuellen Nachrichten.

Herkunft des Straßennamens

Die "Stéphanie-Kuder-Straße" wurde 2018 nach "Stéphanie Kuder" (1910-1986) benannt. Als Angehörige des Réseau Mithridate stellte sie für Studenten und Studentinnen gefälschte Ausweise aus. Am 25. November 1943 wurde sie bei einer Razzia in der Universität verhaftet. Über das Lager Compiègne kam sie am 31. Januar in das KZ Ravensbrück. Von dort erreichte sie 1944 das KZ Conti-Limmer in Hannover. Nach dem Evakuierungsmarsch in das KZ Bergen-Belsen wurde sie dort 1945 befreit.

Informationen

  • PLZ: 30453
  • Straßenreinigung Betriebsstätte Billungstraße 2, Tel: 0511-991142861
  • Müllabfuhr Betriebsstätte Bornum 0511-991144863
  • Polizeiinspektion WEST, Wunstorfer Str. 20; Polizeistation Davenstedt, Lehmannstr. 1

Stadtplan

Stéphanie-Kuder-Straße ist mit einem Pfeil in der Karte gekennzeichnet.